Tag Archive: Chicorée


Zutaten:

  • 500 g Spaghetti
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 rote Chilis
  • 6 Sardellenfilets
  • 80 g schwarze Oliven
  • 500 g Chicorée
  • 400 g getrocknete Tomaten, aus der Dose/Glas
  • Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • Basilikum
  • Parmesankäse
  • Olivenöl

Zubereitung:

  1. Die Spaghetti laut Anweisung auf der Packung kochen.
  2. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Chili putzen, entkernen und ebenfalls fein würfeln. Chicorée in Streifen schneiden. Sardellenfilets zerpflücken. Basilikum hacken.
  3. Zwiebeln ,Chili und Knoblauch in Olivenöl anbraten. Sardellenfilets und die Oliven zugeben und kurz mit braten.
  4. Chicorée, gehackte Tomaten und Basilikum zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und 5 Minuten köcheln lassen.
  5. Parmesankäse reiben.
  6. Die tropfnasse Pasta mit der Sauce und Parmesankäse mischen und sofort servieren.
DSC_1675.JPG

Spaghetti mit Chicorée

 

Advertisements

Zutaten:

  • 4 Schweineschnitzel
  • 8 Chicoreeblätter
  • 1 kleiner Apfel
  • 4 Scheiben Emmentaler
  • 2 Eier
  • 100 g Mehl
  • 1oo g Semmelbrösel
  • 200 ml Öl
  • 100 g Butterschmalz
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Chicoréeblätter vom Kolben lösen, Apfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und in dünne Schnitze schneiden.
  2. Die Schnitzel in einen TK-Beutel flach klopfen.
  3. Die Füllung, Chicorée-Apfel-Käse-Chicorée, auf den Schnitzeln verteilen. Salzen und pfeffern. Zusammenklappen und mit Zahnstochern die Ränder fixieren.
  4. Die Eier in einem Suppenteller verquirlen. Salzen und pfeffern. Mehl und Semmelbrösel jeweils in einen Suppenteller geben. Die Cordon Bleu zuerst im Mehl wenden, dann durch das Ei ziehen, Zum Schluss in den Semmelbröseln wenden. Panade gut andrücken.
  5. Öl und Butterschmalz in einer Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen. Die Cordon Bleu unter mehrmaligen Wenden in der Pfanne braten. Je nach dicke der Schnitzel ca. 10 Minuten. Sobald der Panade goldbraun ist und etwas Füllung austritt, die Cordon bleu aus der Pfanne nehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
dsc_1677

Chicorée Cordon Bleu

 

Zutaten:

  • 400 g Bavette
  • 1 großer Chicorée Kolben
  • 1 Fenchelknolle
  • 2 unbehandelte Orangen
  • 30 g Butter
  • 30 g Mehl
  • 200 g Schlagsahne
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 1 – 2 EL trockener Wermut
  • 1 TL Worcestershiresauce
  • 400 g Lachsfilet
  • ÖL
  • 1 Bund Dill
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker

Zubereitung:

  1. Nudeln im kochendem Salzwasser al dente kochen, abgießen und warm halten.
  2. Chicorée putzen, den bitteren Strunk entfernen und in Streifen schneiden. Fenchel putzen und ebenfalls in Streifen schneiden.
  3. Orangen unter heißem Wasser abspülen, trocken. Von einer Orangen die Schalen abreiben, dann halbieren und den Saft auspressen. Die andere Orange schälen und in zwei cm große Stücke schneiden. Dill waschen, trocken und Blätter von den Stielen zupfen.
  4. Lachs putzen, dunkle Stellen entfernen, in 2 cm große Würfel schneiden. In einer beschichteten Pfanne etwas Öl erhitzen und darin den Fisch unter Wenden 2 Minuten anbraten. Vorsichtig aus der Pfanne nehmen ,salzen und zu den Nudeln geben.
  5. Noch etwas Öl in die Pfanne geben und erhitzen. Dann den Fenchel zufügen und unter Wenden 2 Minuten braten.
  6. Chicorée zugeben und weitere 2 Minuten braten. Salzen und zu den Nudeln geben.
  7. In dem heißen Bratenfett die Butter schmelzen, Mehl unter Rühren zugeben und anschwitzen. Mit Orangensaft, Sahne , Brühe und Wermut ablöschen.
  8. Orangenschale einrühren und kurz köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Worcestershiresauce abschmecken.
  9. Die Soße zu den Nudeln geben, Orangenstücke zufügen und alles vorsichtig durchmischen. Nudeln auf Teller geben, mit Dill garnieren und sofort servieren.
dsc_1676

Bavette mit Orangen-Chicorée-Sauce und Lachs

 

Chicorée – Käsesalat

Zutaten:

  • 500 g Chicorée
  • 1 kleiner Radicchio
  • 150 g gekochter Schinken
  • 150 g Appenzeller Käse
  • 50 g Walnusskerne
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 EL Kapern
  • 3 hartgekochte Eier
  • neutrales ÖL
  • 2 TL scharfer Senf
  • 5 – 6 EL Weißweinessig
  • Salz
  • Pfeffer
  • ½ TL Zucker

Zubereitung:

  1. Chicorée putzen, der Länge nach halbieren, den bitteren Strunk entfernen und dann in 0,5 cm dicke Streifen schneiden. Radicchio putzen und in kleine Stücke zupfen. Salate in eine flache Schüssel oder Platte geben.
  2. Schinken und Käse in dünne Streifen schneiden und auf dem Salat verteilen.
  3. Eigelb durch ein feines Sieb in einen Mixbecher streichen. Mit Senf und Essig zu einer glatten Masse verrühren. Salz, Pfeffer und Zucker zufügen. Umrühren. Mit Einem Schneebesen das Öl löffelweise unterrühren bis die Masse eine cremige Konsistenz hat.
  4. Eiweiß in kleine Würfel schneiden, Kapern hacken. Beides unter die Masse heben. Abschmecken und über den Salat verteilen.
  5. Walnüsse hacken, Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Beides über den Salat verteilen.

Mit frischem Baguette servieren.

dsc_1670

Chicorée – Käsesalat

 

Zutaten:

  • 450 g Chicorée
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 EL Balsamico-Essig
  • Fleur de Sel
  • Pfeffer
  • Parmesankäse

Zubereitung:

  • Chicorée unter kalten Wasser abspülen, trocknen und der Länge nach halbieren.
  • Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und darin die Chicoréehälften rundherum goldbraun anbraten.
  • Mit Balsamico ablöschen, salzen und pfeffern, vom Herd nehmen und abgedeckt 5 Minuten ruhen lassen.

Mit gehobelten Parmesan als Antipasti oder als Gemüsebeilage zu Fleischgerichten servieren. (Parmesan kann man natürlich auch weglassen, dann hat man eine vegane Vorspeise.)

dsc_1674

gebratener Chicorée

Zutaten:

  • 500 g Chicorée
  • 150 g Feldsalat
  • 50 g gehackte Mandeln
  • 100 g getrocknete Cranberries
  • 75 g Kichererbsen, aus der Dose
  • 50 ml Olivenöl
  • 1 EL Honig
  • 1 – 2 EL Weißweinessig
  • ½ TL Salz
  • ½ TL Pfeffer
  • 1 Prise Zimt
  • 3 unbehandelte Orangen

Zubereitung:

  1. Die Blätter vom Chicorée Kolben zupfen, den Strunk entfernen. 2 Orangen schälen, weiße Häute entfernen und die Filets herausschneiden. Feldsalat waschen.
  2. Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett rösten.
  3. Die Schale einer Orange abreiben, halbieren und auspressen.
  4. In einen Mixbecher Orangensaft, Olivenöl, Kichererbsen, Weißweinessig, Orangenschale, Zimt, Salz, Pfeffer und Honig geben und mit einem Pürierstab pürieren. Abschmecken.
  5. Feldsalat und Chicoréeblätter sternförmig in eine flache Salatschüssel oder flache Teller legen. Das Dressing darüber verteilen und mit den Mandeln, Cranberries und Orangenfilets dekorieren.
dsc_1673

Chicorée-Salat mit Orangendressing, Mandeln und Cranberries

Zutaten:

  • 400 g Hähnchenbrust
  • 1 TL Speisestärke
  • thailändische Fischsauce
  • 1 EL Sesamöl
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Stück Ingwer, walnussgroß
  • 1 rote Chilischote
  • 1 grüne Chilischote
  • 1 rote Paprika
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 3 Chiroréestauden
  • Koriander
  • Öl, geschmacksneutral
  • Sherry
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker

Zubereitung:

  1. Das Hähnchenfleisch fein würfeln und in eine Schüssel geben. 1 TL Speisestärke über das Fleisch streuen, einen Schuss Fischsauce und ein paar Tropfen Sesamöl zugeben. Alles gut mischen und 1 Stunde marinieren lassen.
  2. Frühlingszwiebeln, Staudensellerie putzen und fein würfeln. Chilis und Paprikaschote putzen, entkernen und fein würfeln. Knoblauch und Ingwer schälen und ebenfalls fein würfeln.
  3. Chicorée längs halbieren, den bitteren Strunk entfernen und die großen Blätter mit der Wölbung nach unten auf einer Platte anrichten. Die kleinen Blätter fein hacken. Koriander in grobe Stücke zupfen.
  4. Das neutrale Öl in einer Pfanne erhitzen. Anschließend 1 EL Sesamöl Zuerst Chili, Knoblauch und Ingwer in die Pfanne geben, sofort das Fleisch zugeben und alles 20 Sekunden ruhen lassen. Dann mit Hilfe einer Bratschaufel ständig rühren. Das Gemüse, bis auf die kleingehackten Chicoréeblätter, zugeben und alles gar dünsten. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.
  5. 1 EL Sherry, 1 EL Fischsauce, Koriander und die kleingehackten Chicoréeblätter zugeben. Umrühren und abschmecken.
  6. Die Füllung in die Chicorée-Schiffchen geben.
dsc_1672

Chicorée-Schiffchen mit gehacktem Huhn

Zutaten:

  • 500 g Chicorée
  • 1 kleiner Radicchio
  • 150 g Bergkäse
  • 2 EL Sonnenblumenkerne
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 EL Kapern
  • 3 Eier, hartgekocht
  • 2 TL Senf, scharf
  • 10 EL Öl
  • Weißweinessig
  • 1TL Zucker
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Chicorée waschen, halbieren, den bitteren Strunk entfernen und längs in 0,5 cm dünne Streifen schneiden. Radicchio in mundgerechte Stücke zupfen. Salte in eine Schüssel geben und mischen.
  2. Käse in Streifen schneiden und unter den Salat mischen.
  3. Die Eigelbe durch ein feines Sieb in eine Schüssel streichen. Mit Senf und 6 EL Weißweinessig glattrühren. Mit Salz, Zucker und Pfeffer würzen.
  4. Mit einem Schneebesen das Öl löffelweise einrühren, so dass cremige Konsistenz entsteht.
  5. Kapern fein hacken, das Eiweiß fein würfeln und beides in das Dressing einrühren.
  6. In einer Pfanne die Sonnenblumenkerne ohne Fett rösten. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.
  7. Marinade über den Salat geben und gut mischen. Sonnenblumenkerne und Schnittlauch unterheben.
  8. Mit frischem Brot servieren.

 

DSC_0819

Chicorée – Käse – Salat

 

Zutaten (4 Personen):

  • 3 Stauden Chicorée
  • 400 g Ananas (ohne Schale) frisch oder aus der Dose ungezuckert
  • 2 große Orangen
  • 60 g Butter
  • 600 g Lachsfilet ohne Haut
  • 50 ml Espresso
  • 100 g sahne
  • Aceto balsamic bianco
  • Portwein
  • 2 TL rosa Pfefferbeeren
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Chicorée putzen, Strunk entfernen und längs in Streifen schneiden.
  2. Die Ananas schälen, längs in Spalten und diese in Schieben schneiden. Dabei den mittleren Teil entfernen.
  3. Die Orangen mit einem Messer bis in Fruchtfleisch schälen damit die Weiße Innenhaut entfernt wird. Die Fruchtfilets mit einem spitzen Messer herausschneiden. Dabei den Saft auffangen.
  4. Ofen auf 60 Grad erhitzen.
  5. Die Hälfte der Butter in einer großen Pfanne erhitzen und darin Ananas und Chicorée und ständigen Rühren 3 Minuten dünsten. Salzen und pfeffern, aus der Pfanne nehmen und im Ofen warm stellen.
  6. Lachs trocken tupfen, Gräten entfernen. Filet in 4 Stücke teilen und salzen.
  7. Restliche Butter in der Pfanne erhitzen. Die Lachsstücke und die rosa Pfefferbeeren zugeben. Lachsstücke von beiden Seiten ca. 5 bis 8 min. braten. Herausnehmen und im Ofen warm halten.
  8. Bratensatz mit dem Orangensaft, dem Espresso und der Sahne ablöschen und bei mittlerer Hitze ca. 5 min einkochen. Mit Aceto balsamico bianco, Portwein, Salz und Pfeffer abschmecken.
  9. Lachs mit Orangenfilets, Ananas – Chicorée und der Sauce anrichten. Mit Weißbrot servieren.
Lachs auf Ananas – Chicorée

Lachs auf Ananas – Chicorée

 

Zutaten:

für 4 Personen

  • 2 – 3 Chicorée
  • 2 Orangen
  • 50 g Walnüsse
  • 50 ml Olivenöl
  • 25 ml Balsamico-Essig
  • 1 TL Agavendicksaft
  • 1 TL Senf
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die Walnüsse in einer Pfanne ,ohne Öl, anrösten
  2. Den Chicorée am unteren Ende stutzen und entblättern. Die Blätter waschen und anschließend trockenen lassen.
  3. Die Orangen schälen und in dünne Scheiben schneiden.
  4. Olivenöl, Balsamico-Essig, Senf und Agavendicksaft in einer Schüssel mich und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Die Chicorée Blätter sternförmig in einer kleinen, flachen Schale sternförmig anordnen, die Orangenscheiben und die Walnüsse darüber geben und mit dem Dressing beträufeln