Latest Entries »

Zutaten für 6 Portionen ( 12 Stück):

  • 500 g Hähnchenbrustfilet
  • 200 g braune Champignons
  • 1 kleine Zwiebel
  • 100 g TK-Erbsen
  • 20 g Butter
  • 75 ml Weißwein
  • 200 ml Schlagsahne
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 3 TL Mehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Worchestersauce
  • Öl
  • Blätterteigpasten
  • Petersilie

Zubereitung:

  1. Das Hächnchenbrustfilet in ca. 1 cm große Würfel schneiden, Champignons putzen und in dünne Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen und fein würfeln.
  2. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und darin das Fleisch rundherum für ca. 3 Minuten anbraten. Salzen und Pfeffern. Aus der Pfanne nehmen und bei Seite stellen.
  3. Butter im Bratensatz zerlassen und darin Zwiebelwürfel und Champignonscheiben bei mittlerer Hitze anbraten. Erbsen zugeben und kurz mit dünsten.
  4. Mit dem Weißwein ablöschen und etwas einkochen lassen. Gemüsebrühe und Sahne zugeben, vermischen und 5 Minuten kochen lassen.
  5. Fleisch und Fleischsaft zugeben und 3 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Worchestersauce abschmecken. (Nach Bedarf: Mehl mit 2 EL kalten Wasser anrühren und damit die Sauce binden.
  6. Die Blätterteig-Pasten laut Anweisung auf der Packung erwärmen. Den Deckle vorsichtig aus den Pasten lösen. Die Pasten mit dem Ragout füllen, mit gehackter Petersilie bestreuen und die Deckel wieder drauf setzen.

Mit Reis und einem Weißwein, z. B Weißburgunder servieren.

IMG_20160608_224709

Pasteten mit Hühnerragout

 

Errötendes Mädchen

Zutaten für 8 Stück:

  • 300 g frische Erdbeeren
  • 1 Zitrone
  • 100 g Beerenmarmelade, ohne Kerne
  • 12 Blatt Gelatine
  • 500 ml Buttermilch
  • 250 ml Sahne
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Schlagsahne
  • ein paar Beeren als Deko

Zubereitung:

  1. Die Zitrone auspressen, Saft auffangen. Beeren putzen.
  2. Die Beeren, den Zitronensaft und Marmelade mit Hilfe eines Pürierstabs fein pürieren.
  3. Gelatine in kalten Wasser einweichen. 4 EL Beerenpüree in einen Topf geben., den Rest mit der Buttermilch mischen.
  4. Sahne mit Zucker und Vanillezucker mischen und steif Schlagen.
  5. Gelatineblätter ausdrücken und in den Topf mit dem Püree geben, unter rühren erwärmen. Sobald sich die Gelatine gelöst hat mit Hilfe eines Schneebesens in die Beeren- Buttermilchmischung einrühren.
  6. Schlagsahne portionsweise unterheben. In kleine Gläser geben und im Kühlschrank erstarren lassen.
  7. Aus den Gläsern stürzen oder direkt im Glas servieren. Mit Schlagsahne und Beeren garnieren.
IMG_20160608_224454

Errötendes Mädchen

 

Kalter Hund

Zutaten (für Kastenform mit 25 cm Länge):

  • 200 g Vollmilchkuvertüre
  • 200 g festes Kokosfett
  • 3 Eier, Größe M
  • 150 Puderzucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 100 g Kakaopulver
  • 4 -6 EL Rum (oder Milch)
  • 200 g Butterkekse
  • Salz

Zubereitung:

  1. Kokosfett in grobe Stücke brechen, Kuvertüre hacken, beides in einen Topf geben und unter Rühren schmelzen lassen. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.
  2. Eier, Vanillezucker, Puderzucker und 1 Prise Salz mit Hilfe des Handrührgeräts zu einer glatten Creme rühren. Kakaopulver und Rum (Milch) portionsweise zugeben und langsam unterrühren.
  3. Nach und Nach die Kuvertüre-Kokosfettmischung unterrühren.
  4. Eine Kastenform mit Backpapier auslegen. Auf den Boden etwas Schokomasse geben. Die Seitenwände auch damit besteichen.
  5. Eine Lage Butterkekse auf der Masse verteilen. Dann wieder eine Schicht Schokoladenmasse. Eventuell die Kekse in Form brechen. Solange fortfahren bis die Schokomasse aufgebraucht ist. Die letzte Schicht muss die Schokoladenmasse sein.
  6. Im Kühlschrank mindestens 12 Stunden kühl stellen. Auf eine Platte stürzen und in Scheiben schneiden.
IMG_20160608_224311

Kalter Hund

Variation: Statt einer Kuvertürensorte kann man verschiedene nehmen und somit einen farbigen Hund machen. Dabei immer eine Schicht auskühlen lassen, damit die Massen nicht verlaufen.

 

 

 

Falscher Hase

Zutaten:

  • 1 kg gemischtes Hackfleisch
  • 1 Brötchen, vom Vortag
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 Eier
  • 1Senf, mittelscharf
  • frische Petersilie
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Brötchen in kalten Wasser einweichen. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Petersilie hacken, ca. 3 EL. Das Brötchen ausdrücken.
  2. Hackfleisch in eine große Schüssel geben. Brötchen, Zwiebelwürfel, 1 Ei, Petersilie und Senf, nach Belieben, zugeben. Gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. 3 Eier in reichlich Wasser hart kochen, abschrecken und pellen.
  4. Die Hälfte der Hackfleischmasse in einen Bräter legen und zu einen Laib formen. Die hart gekochten Eier der Länge nach drauflegen. Die restliche Hackfleischmasse zugeben und alles zu einem (Brot)-Laib formen. Im Ofen bei 200 °C Ober/Unterhitze 45 min Backen.
  5. Sobald der Braten leicht braun wird, die Brühe zugießen. Ab und zu den falschen Hase mit der Flüssigkeit übergießen.
  6. Aus dem Ofen nehmen, auf eine Platte legen und in Scheiben schneiden.
IMG_20160608_224524

Falscher Hase

 

 

Zutaten (8 – 10 Portionen):

  • 500 g Nudeln, kleine, z.B. Spiralnudeln
  • 200 g Erbsen, TK
  • 400 g Fleischwurst
  • 200 g Butterkäse
  • 2 kleine Dosen Mandarinen
  • 200 g Mayonnaise
  • 200 g Vollmilchjoghurt
  • 3 Gewürzgurken
  • 60 ml Mandarinensaft (Von den Dosen den Saft auffangen)
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die Nudeln laut Anweisung auf der Packung kochen, abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. In eine Schüssel geben.
  2. Erben laut Anweisung auf der Packung erwärmen, abkühlen lassen und unter die Nudeln mischen.
  3. Mandarinen abtropfen lassen. Den Saft auffangen. Mandarinen zu den Nudeln in die Schüssel geben.
  4. Gewürzgurken fein würfeln. Fleischwurst und Käse in 1 cm große Würfel schneiden. Zu den Nudeln geben und alles gut mischen.
  5. Joghurt und Mayonnaise in eine Schüssel geben. 6 EL Gewürzgurkensud und den Mandarinensaft zugeben. Vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Salatdressing mit den Nudelsalat gut durchmischen und mindestens 15 Minuten bei Zimmertemperatur ziehen lassen.
IMG_20160608_224956.jpg

70er   Jahre Nudelsalat

Russische Eier

Zutaten (16 Stück):

  • 8 Eier
  • 100 g Mayonnaise
  • 100 g Doppelrahmfischkäse
  • 3 TL Senf
  • 100 g Garnelen
  • 1 EL Dill
  • Pfeffer
  • Salz
  • schwarze Fischeier

Zubereitung:

  1. Die Eier hartkochen, abschrecken, pellen und der Länge nach halbieren.
  2. Eigelb vorsichtig mit einem Löffel entfernen und in eine Schüssel geben.
  3. Das Eigelb zerdrücken und mit der Mayonnaise und dem Doppelrahmfrischkäse zu einer Creme vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Senf abschmecken.
  4. Die Creme in die die Eierhälften füllen, dort wo das Eigelb war, und mit Garnelen, schwarzen Fischeiern und Dill garnieren.

 

DSC_1069

Russische Eier

Zutaten für 4 Portionen

  • 500 g scharfe Spaghetti (Spaghetti all´Agilo e Peperoncino)
  • 2 Dosen Thunfisch, in eigenem Saft
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 kleine Dosen geschälte Tomaten
  • Olivenöl
  • Basilikum
  • Salz
  • Pfeffer
  • Parmesankäse, frisch, gerieben oder gehobelt.

Zubereitung:

  1. Thunfisch abtropfen lassen und mit einer Gabel etwas zerpflücken. Von den geschälten Tomaten den Strunk entfernen und ,falls vorhanden, restliche Haut der Tomaten entfernen.
  2. Knoblauch schälen und hacken. Basilikum hacken.
  3. Nudeln laut Anweisung auf der Packung al dente kochen.
  4. In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und drin den Knoblauch kurz anbraten lassen. Knoblauch aus der Pfanne nehmen und den Thunfisch zugeben und 2 Minuten braten.
  5. Geschälten Tomaten zugeben, gut vermischen und die Tomaten etwas zerkleinern. Mit Salz, Pfeffer und frischen Basilikum abschmecken.
  6. Nudeln mit der Soße vermengen, auf Tellern anrichten und mit frischem Parmesankäse bestreuen.
IMG_20160702_191722

Spaghetti piccante allo Tonno e pomodori

Die Spaghetti habe ich von pastashop24.de

Zutaten (für 4 Stück):

  • 4 Scheiben Toast
  • 40 g Butter
  • 4 Scheiben gekochter Schinken
  • 4 Ananasringe
  • 4 Schieben Emmentaler
  • Paprikapulver, edelsüß
  • 4 Cocktailkirschen

Zubereitung:

  1. Toast hellbraun toasten, mit Butter bestreichen und auf ein Backblech legen.
  2. Die Ananas schälen, den Inneren Strunk entfernen und in Ringe schneiden. (Bei Ananasringen aus der Dose diese abtropfen lassen.)
  3. Auf jedes Toast eine Scheibe Schinken und dann den Ananasring legen.
  4. Die Käsescheiben auf den Toasts verteilen und mit Paprikapulver bestreuen.
  5. Im vorgeheizten Ofen bei 180 °C auf der mittleren Schiene ca 8 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und in die Mitte jeweils eine Cocktailkirsche setzen.
IMG_20160608_224229

Toast Hawaii

 

Zutaten:

  • 12 Stangen weißer Spargel
  • 12 Scheiben gekochter Schinken
  • 40 g Butter
  • 40 g Mehl
  • 300 m Spargelwasser
  • 100 m Sahne
  • Salz
  • weißer Pfeffer
  • Zucker
  • geriebener Käse
  • Butter zum Einfetten

Zubereitung:

  • Spargel schälen. Einen Topf mit reichlich Wasser füllen, je 1TL Zucker und Salz zugeben und zum Kochen bringen. Spargel zugeben und ca. 10 min kochen. (Eine Spargelstange mittig auf eine Gabel legen. Wenn beide Enden leicht nach unten biegen, ist der Spargel genau richtig.) Spargel aus dem Wasser holen und abtropfen lassen. Das Wasser aufhheben.
  • Eine Auflaufform einfetten. Spargel in eine Scheibe gekochten Schinken einrollen und in die Auflaufform dicht Nebeneinader legen. Ofen auf 175 °C vorheizen.
  • 40 g Butter in einem Topf zum Schmelzen bringen, Mehl mit einem Rührlöffel einrühren. Das Spargelwasser zugeben und mit einem Schneebesen 5 Minuten kräftig rühren und auf kleiner Stufe köcheln lassen um Klumpenbildung zu vermeiden.Sahne zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Soße über die Spargel – Schinkenröllchen geben, mit Käse bestreuen und im Backofen bei 175 °C Ober- und Unterhitze backen.
DSC_1071

Spargel  – Schinkenröllchen

Mit gerösteten Toastbrot servieren. Dazu passt ein trockener Weißwein.

 

 

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

statt Rezepte oder Berichte über mein Erfolge beim Modellbau, diesmal eine kleine Bitte um Hilfe für eine Freundin von mir. Folgt doch mal dem Link zu Leetchi:

Hilfe für Samarie

Vielleicht kann jemand von euch eine Kleinigkeit spenden und/oder den Pool teilen!

 

Schafigen Dank!

 

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 2.176 Followern an