Category: Produkttest


Catz finefood – Produkttest

Nachdem Lenja im Januar Dogz finefood ausgiebig testen konnte, hatten diesmal Holly und Simba Glück und bekamen ein Paket Catz finefood zur Verköstigung. Im Paket waren 6 unterschiedliche Geschmacksrichtungen in zweifacher Ausführung. Zum Testen gab es Portionsbeutel á 85 g. Zu Kaufen gibt es aber auch Dosen zu 200 g, 400 g und 800 g. Simba und Holly durften folgende Sorten schlemmen:

Catz findefood Portionsbeutel á 85 g

Catz findefood Portionsbeutel á 85 g

• Huhn und Fasan, Catz finefood N° 15: Huhn, Fasan, Kresse, Löwenzahn u.a. Zutaten
• Geflügel und Garnelen, Catz finefood N° 17: Geflügel, Garnelen, Cranberries und Seealge u.a. Zutaten
• Lamm und Büffel, Catz finefood N° 19: Lamm, Büffel, Toamte, Ingwer u.a Zutaten
• Wild und Rotbarsch, Catz finefood N° 21: Wild, Rotbarsch, Heidelbeere und Salbei, u.a Zutaten
• Rind und Ente, Catz finefood N°23: Rind, Ente, Cranberries, Aloe Vera u.a. Zutaten
• Huhn und Thunfisch, Catz finefood N° 25: Huhn, Thunfisch, Hagebutte, Kamille u.a Zutaten.

Das Futter

Das Futter

Das Futter sieht appetitlich aus und der Geruch ist angenehm und riecht natürlich. Fisch riecht auch nach Fisch. Obwohl Holly und besonders Simba beim Futter sehr schwierig sind, haben die zwei das Futter sehr gerne gegessen und auch vertragen. Ihre Lieblingssorten ist Catz finefood N° 25 Huhn und Thunfisch essen die 2 am liebsten. Wer auch mal das Futter testen will kann sich zum Produkttest auf Facebook anmelden und mit etwas Glück dann das Futter testen. Kaufen kann man das Futter in vielen Onlineshops und in Zoofachgeschäften.

Advertisements
Lenja, Expertin für Hundefutter

Lenja, Expertin für Hundefutter

Auf der Facebook-Seite von Dogz finefood kann man jeden Monat ein Hundefuttertestpaket gewinnen. Und der Dezemberglückself hat mich gezogen. Gewonnen habe ich sechs 200 g Dosen in den Geschmacksrichtungen


• Rind (Dogz finefood Nr 2)
• Huhn und Fasan (Dogz finefood Nr.4)
• Känguru (Dogz finefood Nr. 6)
• Pute und Ziege (Dogz finefood Nr. 8)
• Lamm (Dogz finefood Nr. 10)
• Wild und Hering (Dogz finefood Nr. 12).


Das Futter wird ohne Formfleisch,Knochenmehl,Proteinersatzstoffe wie Soja, künstlichen Farbstoffe, Lockstoffe, Aromen und Konservierungsstoffe hergestellt. Die Zutaten stammen, wenn möglich aus regionaler Viehzucht bzw. Anbau. Neben Fleisch und Fisch sind auch Obst und Gemüse in den Dosen zu finden.
Lenja, die 6 jährige Hovawart Hündin meines Vaters, durfte das Futter testen. Ihr hat es gut geschmeckt. Gefüttert wurde die Dose in Kombination mit Flockenfutter. Die Futterschüssel war immer blitzblank nach dem Fressen. Bei anderen Dosenfutter blieben immer ein paar Flockenreste zurück. Das Futter ist sehr gut verträglich. Sie gibt ein „sehr gut“ für das Futter.


Der Geruch war sehr angenehm und lecker. Optisch sah das Futter auch gut aus. Das Design der Dosen gefällt mir sehr gut. Ich werde Lenja immer wieder mal eine Dose spendieren. Kaufen kann man das Futter online oder im Zoofachgeschäften. Online kann man aber keine einzelnen Beutel bzw. Dosen kaufen. Für Katzen gibt es auch Finefood, es heißt Catzfine food. Hoffentlich gewinne ich auch mal für Simba und Holly ein Testpaket.

Dogzfinefood - Testpaket

Dogzfinefood – Testpaket


Vor ein paar Wochen habe ich mich auf der Facebook Seite von Bertolli für einen Produkttest beworbenen. Und ich habe auch gewonnen.Endlich! Ich habe mich schon oft für Produkttests beworben, da ich gerne neue Sachen ausprobiere. Besonders Lebensmittel, Süßigkeiten usw. Aber ich habe fast nie gewonnen.

In der letzten Oktoberwoche habe ich dann das tolle Testpaket bekommen. Neben 3  Glasgefäßen mit der Soße „Toscana“ und Fusilli, die zu Testen waren, war auch ein tolles Kochbuch im Paket.

Das Testpaket

Das Testpaket

 

Am Dienstag habe ich mich dann mal an den Test gewagt. Von Fertigsaucen war ich nie so begeistert,die waren meist fad. Deswegen war ich positiv überrascht. Die Soße war lecker und nicht fad. Sie hat nach Knoblauch und Kräutern geschmeckt. Und enthielt auch schöne Stücke von Zucchini und Tomaten. Die Pastasauce war auch nicht zu flüssig, hatte genau die richtige Konsistenz.

Aus dem Kochbuch werde ich auch bald mal etwas kochen.

Fusilli mit Toscana-Sauce

Fusilli mit Toscana-Sauce