Tag Archive: Beilage


Linsensalat

Zutaten:

  • 200 g Pardina Linsen
  • 4 Lauchzwiebeln
  • 1 TL Senf
  • 250 g Kirschtomaten
  • Zitronensaft
  • ÖL
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die Linsen nach Anleitung kochen. Tomaten waschen und vierteln, Lachzwiebeln waschen und in Ringe schneiden.
  2. 4 EL Zitronensaft mit Salz, Pfeffer und Senf mischen. Anschließend das Öl unterschlagen.
  3. Linsen abtropfen lassen, mit dem restlichen Zutaten gut mischen und servieren.
Linsensalat
Werbeanzeigen

Arróz primavera

Zutaten:

  • 2 Tassen Reis
  • 1 kleine Zwiebel
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Würfel Gemüsebrühe
  • ½ Tasse gefrorene Erbsen
  • ½ Tasse gefrorene grüne Bohnen
  • 2 Karotten
  • Salz

Zubereitung:

  1. Die Zwiebel und Karotten schälen und fein hacken. den Gemüsewürfel zerbröseln.
  2. Öl in einem Topf erhitzen und darin Zwiebeln und Gemüse anbraten. Reis zugeben und kurz anbraten.
  3. 4 Tassen Wasser und 1 TL Salz zugeben, umrühren und zum Kochen bringen. Den Gemüsewürfel zugeben, die Hitze reduzieren und das Gemüse zugeben, umrühren und bei schwacher Hitze 20 Minuten quellen lassen. Ab und zu umrühren.

Griechischer Tomatenreis

Zutaten:

  • 250 g Langkornreis
  • 1 Zwiebel
  • 1 rote Paprikaschote
  • 50 ml Olivenöl
  • Tomatenmark
  • Paprikapulver, rosenscharf
  • 500 g passierte Tomaten
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Paprikaschote entkernen und ebenfalls würfeln.
  2. Olivenöl in einen Topf geben und darin die Zwiebel- und Paprikawürfel andünsten.
  3. Reis zugeben und ebenfalls andünsten. Passierte Tomaten, 2 EL Tomatenmark, Paprikapulver, Salz und Pfeffer zugeben und umrühren und aufkochen lassen.
  4. Die Hitze reduzieren, einen Deckle auf den Topf legen und bei schwacher Hitze 20 min köcheln. Dabei den Flüssigkeitspegel nicht aus den Augenlassen, falls nötig etwas Wasser oder Brühe zugeben. Nach 20 min den Herd ausschalten und den Reis noch ca. 10 min Quellen lassen. Vor dem Servieren nochmals mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.

DSC_0524

griechischer Tomatenreis

Zutaten:

  • 250 g Oliven
  • 5 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1 TL frischer Rosmarin
  • 1 TL frischer Basilikum
  • Oregano
  • Meersalz

Zubereitung:

  1. Oliven abtropfen lassen. Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden. Basilikum und Rosmarin fein hacken.
  2. Oliven, die Kräuter, den Knoblauch und das Olivenöl gut vermengen, nach Geschmack salzen. Zum Servieren in kleine Tapasschalen füllen

DSC_0519

Eingelegte Oliven

Metaxa – Sauce

Zutaten für 300 ml Sauce:

  • 8 cl Metaxa *****
  • 4 EL Tomatenmark
  • 3 Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • 300 g Creme Fraiche
  • 150 ml Milch
  • Gyros Gewürz
  • Oregano
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Knoblauch schälen und fein hacken. 1 EL Öl in einen Topf erhitzen und darin den Knoblauch bei mittlerer Hitze anschwitzen. Das Tomatenmark zugeben und mit rösten. Achtung, nicht anbrennen lassen, da es sonst bitter wird! Mit Metaxa ablöschen.
  2. 100 Milch und Creme Fraiche , Oregano und Gyros Gewürz zugeben, umrühren und köcheln lassen. Nach und nach die restliche Milch zugeben und solange köcheln lassen bis eine cremige Konsistenz vorliegt. Mit Salz, Pfeffer und Gyros Gewürz abschmecken.

Passt sehr gut zu Grillgerichten.

 

 

 

Pulpo –Salat

Zutaten:

  • 1 Pulpo, ca, 700 bis 1000g
  • 3 Karotten
  • 2 Stängel Staudensellerie
  • ½ Bund Petersilie
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zitrone
  • 100 ml Weißweinessig
  • 40 ml Olivenöl
  • Meersalz
  • Pfefferkörner
  • Pfeffer
  • Salz
  • Lorbeerblatt

Zubereitung:

  1. Pulpo waschen und mit 1 TL Meersalz, 1 TL Pfefferkörner und Weißweinessig in einen Topf geben. Soviel kaltes Wasser zugeben, dass der Pulpo bedeckt ist.
  2. Zwei Karotten schälen und grob würfeln, 1 Stange Sellerie putzen und ebenfalls grob schneiden. Das Gemüse zusammen mit einem Lorbeerblatt zu den Pulpo geben, aufkochen lassen und 60 Minuten köcheln lassen, bis das Fleisch zart ist.
  3. Die restliche Karotte schälen, klein schneiden und in Salzwasser al dente kochen. Das Kochwasser aufheben! Petersilie hacken. Knoblauch schälen.
  4. Sellerie in feine Würfel schneiden. Zusammen mit der Petersilie, Der Karotte und der durchgepressten Knoblauchzehe in eine Schüssel geben. Olivenöl zugeben. Etwas Kochwasser zugeben und gut verrühren. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  5. Den Pulpo in Scheiben schneiden und mit dem Gemüse gut vermischen. Mindestens zwei Stunden ziehen lassen.

DSC_0516

Pulpo Salat

Zutaten:

  • 2 rote Paprikaschoten
  • 2 grüne Paprikaschoten
  • 2 gelbe Paprikaschoten
  • 1 Knoblauchzehe
  • Zitronensaft
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • ½ TL Kreuzkümmel

Zubereitung:

  • Paprikaschoten waschen, abtrocken, auf ein Backblech legen und im vorgeheiztem Ofen bei 160°C ca. 25 Minuten rösten. Sobald die Haut Blasen wirft und brauch wird, die Paprikaschoten aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen.
  • Die Paprikaschoten an der Spitze aufschneiden und den Saft in eine Schüssel geben. Die Schoten schälen, Haut und Kerne entfernen und in Streifen schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken.
  • Paprikastreifen in die Schüssel geben, Salz Pfeffer, Kreuzkümmel, Knoblauch, 4 EL Olivenöl und 1 EL Zitronensaft zugeben, gut mischen und zugedeckt 1 Tag ziehen lassen.

DSC_0517

Marinierte Paprikaschoten

 

Zutaten:

  • 200 g Schafskäse
  • 200 g Frischkäse
  • Olivenöl
  • 3 kleine getrocknete Chilischoten
  • 3 TL Paprikapulver
  • 3 Knoblauchzehen
  • Zitronensaft oder Weißweinessig
  • Salz

Zubereitung:

  1. Schafskäse mit einer Gabel zerdrücken und in eine Schüssel geben. Frischkäse, 3 EL Olivenöl und das Paprikapulver zugeben.
  2. Knoblauch schälen und in die Schüssel pressen. Chili fein hacken und in die Schüssel geben.
  3. Alles gut vermengen und mit Salz Und Essig bzw. Zitronensaft abschmecken.

Wer es cremiger mag, kann auch mehr Olivenöl zufügen.

Im Kühlschrank hält sich die Creme 3 Tag.

DSC_0515

Kopanisti

 

Zaziki

Zutaten:

  • 600 g griechischer Joghurt, 10 % Fettgehalt
  • 1 kleine Gurke
  • 3 – 4 Knoblauchzehen
  • Frischer Dill
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Joghurt in eine Schüssel geben und glatt rühren.
  2. Die Gurke abwaschen, trocken, mit einer groben Reibe in eine zweite Schüssel reiben, mit Salz bestreuen und 5 Minuten ruhen lassen. Ausdrücken und die Gurkenraspeln in den Joghurt geben.
  3. Dill fein schneiden, ca 2 EL , und in den Joghurt geben. Knoblauch schälen und in den Joghurt pressen.
  4. Vermischen und mit Salz, Pfeffer und Olivenöl abschmecken.

DSC_0521

Zaziki

 

Bierspätzle

Zutaten:

  • 300 g Mehl, Typ 405
  • 3 Eier
  • 250 ml helles Bier, z.B. Becks Gold
  • Salz

Zubereitung:

  1. Das Mehl in eine Rührschüssel geben, ½ TL Salz und die Eier zufügen und mit dem Handrührgerät, Knethaken einstecken, zu einem geschmeidigen Teig kneten.
  2. Bier nach Bedarf zufügen. Der Teig muss in jedem Fall solange geschlagen werden, bis er blasen wirft:
    *: handgeschabte Spätzle: zähflüssiger Teig
    *: Spätzlepresse: Teig kann etwas fester sein.
  3. Einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und 1 EL Salz zufügen. Die Spätzle portionsweise in das Wasser geben, aufkochen lassen, mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser holen, mit lauwarmen Wasser abspülen und abtropfen lassen. Warm halten.

Hanggeschabte Spätzle: Etwas Teig auf ein Spätzlesbrett geben und zur Brettspitze hin glatt streichen. Mit einem Spätzlesschaber die Spätzle in das Wasser schaben. Den Teig immer wieder glatt streichen. Die Brettspitze und den Schaber ab und zu in das heiße Wasser tauchen.

IMG_20180503_225915_618

Bierspätzle