Category: FrageUndAntwort


Vor ein paar Tagen habe ich ein Star Trek Buch gelesen. In dem Buch ging es um eine Zeitreise, um die Änderung der Vergangenheit.

Kann man überhaupt die Vergangenheit ändern? Ich denke, dass ist unmöglich.Ich hab auch versucht, dass mal zu begründen:

  1. Ich reise aus der Gegenwart in die Vergangenheit um das Ereignis X zu ändern oder verhindern.
  2. Ich verhindere X und reise zurück in eine neue Gegenwart.
  3. Zurück in der neuen Gegenwart: da das Ereignis X nicht statt gefunden hat sich die Gegenwart geändert und auch die Vergangenheit.

So weit so gut und auch nachvollziehbar, oder? Jetzt kommt meine Frage, wenn das Ereignis X nicht stattfindet, wegen dem ich in die Vergangenheit reise, dann habe ich keinen Grund in die Vergangenheit zu reisen, um das Ereignis zu verhindern, also findet es dann doch statt oder?

  1. Da X nicht stattgefunden hat, besteht kein Grund in die Vergangenheit zu reisen.
  2. X findet doch statt, da ich nicht in die Vergangenheit reise.
  3. Ich reise in die Vergangenheit um X zu verhindern.
  4. Ich verhindere X und komme zurück.
  5. Die Gegenwart und Vergangenheit ist neu, da X nicht stattgefunden hat.
  6. Jetzt wieder weiter mit Schritt 1?

Ein Teufelskreis?

Bevor ich mir darüber Gedanken mache, oder ihr, muss die Frage noch geklärt werden, ob Zeitreisen überhaupt möglich sind.

Meine dritte Frage gibt es hier, wartet auch immer noch auf eine Antwort.

 

Dinge, die ich schon immer wissen wollte – Frage 3

Ja, die gibt es immer noch…man lernt nie aus und man kann ja nicht alles wissen. Ich denke, dann wäre das Leben sehr langweilig, weil man nix neues entdecken kann.

Wie ihr sicher mitbekommen habt, mache ich zur Zeit meine Diplomarbeit.  Als ich  vor ein paar Tagen durch den Keller des MPI-Gebäudes gelaufen bin, sind mir die Isolierbehälter für flüssige Gase aufgefallen.

Transportbehälter für Flüssiggase

 

 

Sie hatten alle weibliche Namen. Warum ist das denn so. Warum gibt man solchen Gegenständen weibliche Namen? Tunnelbohrmaschinen bekommen ja auch welche? Gibt es noch andere Gegenstände, die weibliche Namen bekommen? Mir fallen noch Schiffe ein.

 

Es gibt immer noch 2 Fragen, die auf Antwort warten.

 

 

Aus aktuellem Anlass kommt heute meine 2 Frage:

Wie kann es immer noch Sperrmülltourismus geben?

Bei uns wird der Sperrmüll nur auf Abruf abgeholt. Man bekommt mit dem Gebührenbescheid 2 Postkarten mit dem man Sperrmüll anfordern kann. Ich finde das sehr praktisch, weil man dann den Sperrmüll abholen lassen kann wenn es nötig ist und nicht  die Sachen ein halbes Jahr irgendwo lagern muss. Damals waren dann auch immer Heerscharen mit Transporten unterwegs und haben die Müllhaufen durchwühlt haben. Seit dem wird die Karten haben ist das weniger geworden, aber trotzdem tauchen immer noch Leute auf ,so bald Sperrmüll am Straßenrand steht. Teilweise kommen sie von weit beziehungsweise  sehr (Polen)  weit her. Ich frage mich woher wissen die denn, wann und wo Sperrmüll ist?Kommt man aus der näheren Umgebung , dann hat man den Müll vielleicht auf dem Weg zur Arbeit gesehen, aber was ist mit denLeuten, die von weit herkommen? Von den Abfallverwertungsgesellschaften dürften sie die Daten und Orte ja eigentlich nicht haben. Gibt es eventuell ein inoffizielles Forum?

Hier gibt es die 1.Frage

 

Hier kommt meine erste Frage an die Leser meines Blogs:

Warum schlafen Katzen immer so gerne am Fußende? Simba, mein Kater schläft fast immer am Fußende, manchmal auch in der Höhe meiner Knie.  Aber nie auf dem Kopfkissen oder daneben? Aber am Tag läßt er sich gerne auf der Schulter durch die Wohnung tragen. Holly schläft nur manchmal am Fußende  und sehr oft auf meinem Drucker. Auch auf Zeichnungen sieht man ja oft Katzen am Fußende schlafen. Warum ist das denn so?

„Dinge die ich immer wissen wollte“ ist der Titel einer neuen Artikelserie, die ich in loser Reihenfolge veröffentlichen werde.

In dieser Artikelserie werde ich Fragen veröffentlichen, die ich mir schon immer gestellt habe und auf die ich noch keine Antwort gefunden habe. Vielleicht weiß ja einer von meinen Lesern einen Antwort.