Tag Archive: Sahne


Semmelknödel mit Lauchgemüse

Zutaten:

  • 5 Brötchen, vom Vortag
  • 1 kleine Zwiebel
  • ½ Bund Petersilie
  • 1 EL ÖL
  • 4 Eier
  • 250 ml warme Milch
  • 50 g Grieß
  • 1 kg Lauch
  • 40 g Butter
  • 40 g Mehl
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Sahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss

1 sauberes Geschirrtuch oder hitzebeständige Klarsichtfolie

Zubereitung:

  1. Die Brötchen in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Petersilie waschen, trocken und fein schneiden.
  2. Lauch putzen und in Ringe, nicht allzu dünn, schneiden.
  3. In einer Pfanne Öl erhitzen und darin die Zwiebeln glasig dünsten.
  4. Petersilie, Zwiebeln und Brötchen mischen. Eier und Milch verquirlen; mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Über die Brötchen gießen, Grieß ein rühren und gut mischen. 10 Minuten ruhen lassen. Einen Topf mit Wasser zum Sieden bringen, Das Geschirrtuch anfeuchten.
  5. In einen Topf die Butter schmelzen, Lauch zugeben und weich dünsten. Auf mittlere Hitze reduzieren, Mehl zugeben und anschwitzen. Gemüsebrühe zu geben und unter rühren eindicken lassen.
  6. Den Knödelteig in das feuchte Geschirrtuch legen, einen länglichen Knödel formen und mit dem Tuch umwickeln, in den Topf geben und bei schwacher Hitze 20 min gar ziehen lassen.
  7. Sahne zugeben und auf gewünschte Konsistenz reduzieren lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  8. Knödel aus dem Tuch nehmen und in Scheiben schneiden.

Knödel und Lauchgemüse auf Tellern anrichten.

DSC_1956

Semmelknödel

 

 

Zutaten:

  • 125 g Blattspinat
  • 5 Brötchen, vom Vortag ca. 280 g
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Butter
  • 4 Eier
  • 50 g Grieß
  • 100 g Bergkäse
  • 250 ml Milch
  • 500 g Pilze
  • 50 g Butter
  • 20 g Mehl
  • 200 ml Sahne
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 1 Schalotte
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Zubereitung:

  1. Spinat waschen, kurz blanchieren und grob hacken. Brötchen in 1,5 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und fein hacken
  2. In einer Pfanne 2 EL Butter erhitzen und darin die Zwiebeln glasig dünsten.
  3. Brötchen, Spinat, Zwiebelwürfel, Grieß, Eier und die Milch in eine Schüssel geben und gut mischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Mindestens 15 min Ruhen lassen.
  4. Die Pilze putzen und ,falls nötig, in kleine Stücke oder Scheiben schneiden. 20 g Butter und 20 g Mehl mischen. Die Schalotte schälen und fein würfeln. Petersilie in Streifen schneiden.
  5. Einen großen Topf mit Salzwasser zum sieden bringen. Hände anfeuchten und aus der Teigmasse tischtennisballgroße Knödel formen und im siedenden Salzwasser ca. 10 min ziehen lassen.
  6. Die Pilze in einer Pfanne mit 20 g Butter anschwitzen. Schalotten zugeben und mit braten. Die Gemüsebrühe zugeben und 5 Min köcheln lassen. Sahne zugießen und weitere 3 Minuten köcheln lassen. Falls die Soße zu dünnflüssig ist, die Soße mit der Mehlbutter etwas andicken. Petersilie zugeben und abschmecken.
  7. Die garen Knödel aus dem Topf holen, abtropfen lassen und auf Teller geben. Die Pilzrahmsauce dazugeben.

 

DSC_1959

Errötendes Mädchen

Zutaten für 8 Stück:

  • 300 g frische Erdbeeren
  • 1 Zitrone
  • 100 g Beerenmarmelade, ohne Kerne
  • 12 Blatt Gelatine
  • 500 ml Buttermilch
  • 250 ml Sahne
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Schlagsahne
  • ein paar Beeren als Deko

Zubereitung:

  1. Die Zitrone auspressen, Saft auffangen. Beeren putzen.
  2. Die Beeren, den Zitronensaft und Marmelade mit Hilfe eines Pürierstabs fein pürieren.
  3. Gelatine in kalten Wasser einweichen. 4 EL Beerenpüree in einen Topf geben., den Rest mit der Buttermilch mischen.
  4. Sahne mit Zucker und Vanillezucker mischen und steif Schlagen.
  5. Gelatineblätter ausdrücken und in den Topf mit dem Püree geben, unter rühren erwärmen. Sobald sich die Gelatine gelöst hat mit Hilfe eines Schneebesens in die Beeren- Buttermilchmischung einrühren.
  6. Schlagsahne portionsweise unterheben. In kleine Gläser geben und im Kühlschrank erstarren lassen.
  7. Aus den Gläsern stürzen oder direkt im Glas servieren. Mit Schlagsahne und Beeren garnieren.
IMG_20160608_224454

Errötendes Mädchen

 

Zutaten:

  • 500 g Farfalline Multicolori
  • 300 g Champignons
  • 3 Schalotten
  • 50 g Butter
  • 200 ml Weißwein
  • 200 g Sahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • Cayennepfeffer
  • Petersilie
  • Meersalz

Zubereitung:

  1. Schalotten schälen und fein würfeln. Pilze putzen und in dünne Scheiben schneiden. Petersilie hacken.
  2. Nudeln in(Meer)Salzwasser al dente kochen, abgießen und warm halten.
  3. Butter in einer Pfanne erhitzen und darin die Schalotten glasig dünsten. Champignons dazugeben und ebenfalls dünsten.
  4. Sahne und Weißwein zugeben und etwas einköcheln lassen.  Mit den Gewürzen abschmecken.Farfalline auf Teller geben, Sauce darüber geben und mit Petersilie bestreuen.
DSC_1007

                Farfalline Multicolori al Funghi

 

Zutaten für 4 Portionen:

  • 300 g lila Reis
  • 2 Karotten
  • 1 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 1 kl. Dose weiße Bohnen
  • 1 kl. Dose Kidney Bohnen
  • 1 Becher Sahne
  • 200 Schmelzkäse
  • 500 g Hackfleisch
  • Milch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kräuter der Provence
  • Paprikapulver
  • Öl

Zubereitung:

  1. Den Reis laut Anweisung auf der Packung kochen.
  2. Zwiebel schälen und fein würfeln. Karotten schälen und würfeln.
  3. Paprika putzen und würfeln. Die Bohnen abtropfen lassen.
  4. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und darin die Zwiebeln andünsten.
  5. Das Fleisch, Paprika und Karotten zugeben. Mischen, Salzen und Pfeffern und das Fleisch gar dünsten.
  6. Bohnen einrühren, Schmelzkäse und Sahne zu geben, mischen und 10 Minuten köcheln lassen. Wenn die Soße zu dickflüssig wird etwas Milch zugeben.
  7. Mit den Gewürzen kochen und mit lila Reis servieren.
DSC_0872

Käse-Hackfleisch-Soße mit lila Reis

 

Farfalle in Zitronen-Sahne-Soße

Zutaten 4 Personen:

  • 500 g Farfalle
  • 200 g (TK)Erbsen
  • 2 unbehandelte Zitronen
  • 400 ml Sahne
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • Pfeffer
  • Öl

Zubereitung:

  1. Nudeln laut Anweisung auf der Packung kochen, abgießen und warm halten.
  2. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln.
  3. Zitronen auspressen, Saft auffangen. Die Schale von einer Zitrone abreiben.
  4. In einen Topf Öl erhitzen und darin Zwiebeln und Knoblauch glasig dünsten.
  5. Erbsen und Zitronen schale zugeben und kurz mit braten.
  6. Sahne und Zitronensaft zugeben und kurz aufkochen lassen. Abschmecken.
  7. Nudeln auf Tellern anrichten und mit der Soße übergießen.
Farfalle in Zitronen-Sahne-Soße

   Farfalle in Zitronen-Sahne-Soße

Zutaten: (3 Portionen)

  • 1 kg Spargel
  • etwas Traubensaft
  • 1 TL Salz
  • T TL Zucker
  • 2 Becher Sahne
  • ½ Becher Schmand
  • 2 Eigelb
  • 600 g Lachsfilet
  • Butter
  • Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • 300 g Bandnudeln
  • Salbei
  • rote Beeren, gibt auch getrocknete davon ca. 2 TL
  • Estragon
  • Dill
  • Petersilie

Zubereitung:

  1. Den Lachs von beiden Seiten kräftig salzen und pfeffern und mit etwas Zitronensaft beträufeln und ruhen lassen.
  2. Den Spargel schälen und in kleine Stücke schneiden.
  3. Die Nudeln bissfest kochen, abgießen und warm halten.
  4. In einem Topf etwas Butter erhitzen und den Spargel darin bissfest schmoren. Wasser zufügen bis der Spargel bedeckt ist. Traubensaft, 1 TL Salz und 1 TL Zucker zufügen und ca. 20 Minuten köcheln lassen.
  5. Sahne und die 2 Eigelb verquirlen.
  6. Lachs in mundgerechte Stücke schneiden und in einer Pfanne mit etwas Öl braten. Sahne, Kräuter und die Beeren zufügen. Menge je nach Geschmack und der Art der Kräuter. Bei Frischen Kräutern braucht man nicht so viel. Etwas köcheln lassen.
  7. Etwas Spargelwasser und den Schmand unterziehen.
  8. Nudeln und Spargel auf Tellern anrichten. Den Lachs und die Soße über die Nudeln geben.
Grüne Nudeln mit Lachs und Spargel

Grüne Nudeln mit Lachs und Spargel

 

 

Zutaten: (4 Portionen)

  • 18 kleine Maultaschen
  • 2 Zwiebeln
  • 400 g Champignons
  • 2 TL grüne Pfefferkörner, eingelegt
  • 200 ml Sahne
  • 200 ml Milch
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl

Zubereitung:

  1. Die Zwiebeln schälen und fein würfeln, Knoblauch schälen und fein hacken.
  2. Champignons putzen und in Scheiben schneiden.
  3. Maultaschen in Streifen schneiden.
  4. In einer Pfanne Öl erhitzen und darin Zwiebeln, Champignons und Maultaschen ca. 10 Minuten braten. Dabei öfters wenden.
  5. Sahne, Milch, Pfefferkörner zugeben und aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Maultaschen in Pfeffersoße

Maultaschen in Pfeffersoße

Zutaten (4 Personen):

  • 1 Packung Nudeln, 500 g, (kleine Bandnudeln, Spiralnuden,..)
  • 4 Dosen Thunfisch,
  • 1 Paprika, rot
  • 1 Paprika, grün
  • 1 mittlere Zwiebel
  • 1 Becher Sahne
  • ca. 200 ml Milch
  • geriebener Käse, nach belieben
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die Nudeln laut Anweisung auf der Packung kochen, abgießen und warm halten.
  2. Zwiebel schälen und fein hacken.Paprika putzen und grob würfeln.
  3. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Zwiebel und die Paprikastücke darin dünsten.
  4. Die Hälfte der Thunfischdosen abgießen und in die Pfanne geben, die Anderen so hinzugeben, zerkleinern und etwas einkochen lassen.
  5. Die Sahne und die Milch zugeben und umrühren. Nun soviel Käse zufügen, bis die gewünschte Konsistenz der Soße erreicht ist, salzen und pfeffern und noch etwas köcheln lassen.
  6. Die Nudeln auf einen Teller geben und mit der Soße übergießen.
Thunfisch-Paprika-Nudelpfanne in einer Käase-Sahne-Sauce

Thunfisch-Paprika-Nudelpfanne in einer Käase-Sahne-Sauce

Zutaten (4 Portionen):

  • 400 g Spiralnudeln
  • 2 Möhren
  • 1 Zwiebel
  • 1 Stange Lauch
  • 500g Hackfleisch
  • 200 ml Sahne
  • 125 ml Gemüsebrühe
  • Curry
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl

Zubereitung:

  • Die Zwiebel schälen und fein hacken. Lauch putzen und in Ringe schneiden. Möhren putzen und fein würfeln.
  • Die Nudeln laut Anweisung kochen. 5 Minuten vor Ende der Kochzeit die Möhren zufügen. Nudeln abgießen und warm halten.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch braten. Aus der Pfanne nehme und salzen und pfeffern.
  • Zwiebeln und Lauch in die Pfanne geben und weich dünsten. Mit Brühe und Sahne ablöschen. Mit Curry abschmecken.
  • Hackfleisch zugeben und kurz köcheln lassen. Mit den Nudeln mischen und servieren.
Hackfleisch-Lauch-Nudelpfanne mit Curryrahm

Hackfleisch-Lauch-Nudelpfanne mit Curryrahm