Zutaten:

  • 1kg Kartoffeln, mehlig kochend
  • 6 Eier
  • 100 g Mehl
  • ½ TL Salz
  • 500 g frische Zwetschgen
  • 20 Stück Würfelzucker
  • Zimtzucker , zum bestreuen
  • 1 Vanilleschote
  • 200 ml Milch
  • 200 ml Sahne
  • 50 g Zucker

Zubereitung:

  1. Kartoffeln in einem Topf mit reichlich Wasser garen, abgießen, abkühlen lassen, schälen und durch Kartoffel- oder Spätzlepresse drücken.
  2. Zwetschgen putzen und entsteinen.
  3. Mehl, 3 Eier und Salz zu der Kartoffelmasse geben und zu einem Teig verkneten.
  4. Vom Teig eine hühnereigroße Menge Teig nehmen, zu einem flachen Fladen plattdrücken, 1 Zwetschge und 1 Stück Würfelzucker in die Mitte legen und den Knödel gut verschließen.
  5. Einen Topf mit Wasser zum Sieden bringen und darin die Knödel 10 min gar ziehen lassen.
  6. Sahne und Milch in einen Topf geben. Vanilleschote längs halbieren, Mark raus kratzen und in den Topf geben, die Schote zufüge, aufkochen und ein paar Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und ziehen lassen.
  7. Zucker und 3 Eigelb vermischen und schaumig schlagen.
  8. Schote aus der Milch nehmen, Die Ei-Zucker-Mischung und ständigen Rühren in den Topf geben. Anschließend die Vanillesauce vorsichtig erhitzen und eindicken lassen.
  9. Knödel aus dem Wasser holen, abtropfen lassen.
  10. Auf Teller legen, mit Vanillesauce übergießen und mit Zimtzucker bestreuen.
DSC_1962

Zwetschgenknödel