Tag Archive: VHS Stuttgart


Am 2.12  gab’s eine Premiere für mich: Ich habe einen Blind Date Kochkurs besucht. Der Kurs wurde von der VHS –Stuttgart angeboten. Auf dem Speiseplan standen vegetarische Gerichte. Insgesamt haben sich 16 Personen für den Kurs angemeldet. Eine Teilnehmerin ,die liebe Mirowsu , kannte ich schon Twitter. Ich habe September auf Twitter überlegt, welchen Kurs ich im Dezember machen könnte und habe geschrieben, der Kurs hört sich interessant an. Mirowsu hat es mitbekommen und wollte sich dann auch anmelden. Gesagt ..getwittert und angemeldet. Und dann hieß es warten bis Dezember.

Am Freitag war etwas aufgeregter als sonst. Ich denke wegen dem „Blind  Date“ und weil auch jemand dabei war, denn ich schon vorher „kannte“  Es gingen dann meine  üblichen Gedanken durch den Kopf: Hoffentlich sage ich nix falsches, rede keinen Blödsinn usw. Als ich dann im Haus der VHS war und ich auf dem Weg zur Küche war, hat mich Mirowsu gesehen und mich freundlich begrüßt. Zusammen gingen wir dann in die Küche und wurden von der Leiterin freundlich begrüßt. Für sie war es der erste Kochkurs.  Nach und nach sind dann die restlichen Teilnehmer eingetrudelt.

Nachdem alle eingetroffen waren, gab es Früchtepunsch zum Aufwärmen. Jeder bekam eine Tasse mit farbigen Band. Man sollte sich seinen Partner/Partnerin mit gleichem Band suchen und sich dann gegenseitig Ausfragen und dann später in der großen Runde vorstellen. Diese Aufgabe habe mein Partner und ich nicht mitbekommen. So konnten wir auch nicht viel Erzählen über uns. für einen vegetarischen  Kochkurs waren viele Nichtveggies da,das hat mich doch sehr überrascht.

Nach der lustigen Vorstellungsrunde haben wir die Rezepte bekommen und  sind dann in 2 achter Gruppen aufgeteilt worden. Jede Gruppe sollte dann ein Menü, bestehend aus Vorspeise, Hauptspeise und Nachspeise, kochen. Fröhlich  und gut gelaunt machten wir uns alle ans Werk und versuchten etwas leckeres zu Zaubern.

Da es alles schnelle Gerichte waren, konnten wir uns dann auch bald die leckeren Gerichte genießen und uns beim Essen gut unterhalten. Gegen halb 10 mußten wir dann wieder die Küche aufräumen, Geschirr putzen und einräumen. In so einer großen Gruppe geht das zum Glück schnell.

Ach ja, folgende Gerichte gab es am Freitag:

Menü 1: Weihnachtlicher Chicorée-Salat/ (Soja)Hackbällchen mit Tomatensalsa/ Pfannkuchen ohne Ei

Menü 2: Carpaccio aus Roter Bete/ Spaghetti Bolognese/ Mousse au Chocolat

Die Rezepte werde ich wieder nach und nach online stellen.

Mirowsu und ich wollen mal wieder zusammen einen Kochkurs besuchen!

Kochkurs -Thailändische Küche

Gestern  hatte ich endlich wieder einen Kochkurs. Die kulinarische Reise ging wieder nach Thailand. Wir haben  8 verschiedene Gerichte gekocht. Es gab

Wan-Tan Teigtaschen mit Hackfleischfüllung

Tomecheud Tängkwa (Gurkensuppe)

Sateemu Curry mit Gurkensalat

Tomkha Gung (Garnelen in Galgant Sauce mit Süßkartoffeln) 

Enten Curry mit Aubergine und Bohnen

Schweinefleisch süß-sauer mit Spargel

Gänggarie Nue (Rindfleischcurry gelb)

Banane in Kokoscreme

Ich habe bei der Kursleiterin schon ein paar Kurse gemacht, deswegen habe ich ein kleines Geschenk bekommen. Sie hat ein kleines Kochbuch mit thailändischen Rezepten veröffentlicht und ich habe ein Exemplar bekommen. Gestern, in  der S-Bahn, habe ich das Buch etwas geblättert und ein kleines Rezept gefunden:

Rezept für ein gesundes (langes Leben)

Pro Person:

Zutaten 1 und Vorbereitung:

Die drei folgenden Zutaten zusammen in einen Topf(Kopf) geben :

– 3 Tassen gesunde Bewegung                                                öfters mal nach draußen gehen

-3  Tassen gesunde Nahrung                                     mind. 3* in der Woche gesundes Essen kochen

– 10 -200 Tassen gesunde und schöne Gedanken            Jeden Tag und jede Nacht machen

Zutaten 2 und Vorbereitung:

– (Je nach eigenem Vermögen) 2 -100 Tassen schlechte Dinge                 öfter im Freien wegleeren

Zubereitung

-Alle Zutaten nach eigenem Geschmack planmäßig machen, nachwürzen und in das Herz rein geben.

– Und nach der Zubereitung sich selbst regelmäßig ausruhen lassen, das Glück genießen.

– Dann regelmäßig in eigener Umwelt das Glück verteilen .

Tipp: So lange wir im Topf (Kopf) von Zutaten 1 mehr als Zutat 2 haben, bleiben wir sicher gesund und munter.

Die restlichen Rezepte kommen auch noch, aber es dauert noch etwas, da ich nächste Woche nach Berlin fahre.

Gestern hatte ich mal wieder einen Kochkurs in der VHS Stuttgart. Diesmal war es griechische Küche. Unser Kochlehrer, Ionannis Liakos, feierte mit diesem Kurs sein Debüt. Er kam auch ein wenig zu spät und meinte, das wäre typisch griechisch und gehöre zum Kurs.

Er hat den Kurs sehr toll geleitet. Der Kurs hat mir sehr viel Spaß gemacht und die Gerichte waren auch sehr lecker. Diesmal habe ich auch daran gedacht ein Paar Bilder zu machen.

Es gab

Moussaka

Mousaka

Gegrillte Florina-Paprika

GegrillteFlorina-Paprika

Gebratene Zucchini

GebrateneZuchhini

Tyrokafteri(Schafskäsedip)

Tyrokafteri

Auberginenpaste

Auberginendip

Bauernsalat

Bauernsalat

Chalwas mit Grieß

ChalwasmitGrieß

Saganaki(Gebackener Feta)

Taramosalata(Fischrogendip)

Tzatziki

Kartoffeln im Ofen

Die Rezepte kommen dann auch demnächst.