Tag Archive: süß


Wachauer Marillenknödel

  • 150g Mehl
  • 150 g Grieß
  • 50 g Zucker
  • 250 g Butter
  • 2 Eier
  • 500 g Quark
  • Salz
  • 16 Marillen (Aprikosen)
  • 16 Würfelzucker
  • Mehl zum Knödel formen
  • 100 g Zucker
  • Zimt
  • 50 g Semmelbrösel

Zubereitung:

  1. Mehl, Grieß, Zucker, 150 g weiche Butter, Quark, Eier und ½ TL Salz in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Arbeitsplatte mit Mehl bestreuen, Teig zu einer langen dicken Rolle formen und in 16 gleichgroße Stücke teilen.
  3. Hände einmehlen und aus jedem Teigstück einen flachen Fladen formen, 1 Marille und 1 Stück Würfelzucker in die Mitte geben und den Knödel wieder verschließen.
  4. Einen Topf mit Wasser zum Sieden bringen und die Knödel 20 Minuten ziehen lassen.
  5. Aus dem Wasser holen und abtropfen lassen.
  6. 100 g Butter in einem Topf schmelzen, Zucker, Zimt und Semmelbrösel zugeben, mischen und darin kurz die Knödel wälzen.
  7. Knödel mit Fruchtsauce aus Marillen, mit Vanillesauce oder Vanilleeis servieren.
DSC_1961

Wachauer Marillenknödel

Advertisements

Zutaten für 4 Personen:

  • 750 g Hackfleisch
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 – 2 Chilischoten
  • 4 EL Tomatenmark
  • 2 Dosen geschälte Tomaten á 450 g
  • 2 Dosen Kidney Bohnen á 450 g
  • Oregano
  • Kreuzkümmel
  • Tabasco
  • Cayennepfeffer
  • Chilipulver
  • 1 Rippe zartbitter Schokolade
  • 2 EL Kakaopulver
  • 1 Flasche (Malz)Bier
  • Olivenöl

Zubereitung:

  1. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Knoblauch schälen und fein würfeln. Chilischoten putzen, entkernen und fein würfeln.
  2. In einem Topf Olivenöl erhitzen und darin das Hackfleisch von allen Seiten braun anbraten. Chili, Zwiebel und Knoblauch zugeben, umrühren und 3 Minuten mit braten.
  3. Tomatenmark, geschälte Tomaten und das (Malz)bier zugeben und ca. 45 Minuten bei sanfter Hitze reduzieren lassen.
  4. Kidneybohnen abtropfen in ein Sieb geben, abspülen und abtropfen lassen. Mit der Schokolade, dem Kakaopulver zum Chili geben, gut mischen und 15 min köcheln lassen.
  5. Mit den Gewürzen abschmecken.

Mit Baguette oder Weißbrot servieren.

IMG_20151129_191312                                            Chili Con Carne mit Schokolade

 

 

 

Banane in Kokossauce

Zutaten (4 – 6 Personen )

  •  ca. 1 kg Bananen
  • 500 ml Kokosmilch
  • 100 g Zucker
  • 200 ml Kokossahne

Zubereitung:

  1. Die Bananen schälen und in 2-3 cm große Stücke schneiden.
  2. die Kokosmilch mit dem Zucker aufkochen.
  3. Die Bananenstücke rein geben und bei mittlerer Hitze 5 -10 Minuten köcheln lassen.
  4. Den Topf vom Herd nehmen, die Kokossahne zufügen und gut vermischen.

Das Gericht als Nachspeise servieren.

Zutaten:

  • 250 g Reis (Sushireis)
  • 300 ml Milch
  • 400 ml Kokosmilch
  • 4 EL Zucker
  • 100 g geröstete Kokosraspeln
  • 250 g Himbeeren (oder andere Früchte)
  • 1 P. Vanillezucker

Zubereitung:

  1. Reis mit kaltem Wasser waschen. Anschließend mit der Milch, der Kokosmilch und dem Zucker und dem Vanillezucker in einen Topf geben und aufkochen. Dann zudecken und ca. 15 Minuten auf kleiner Stufe ausquellen lassen. Vom Herd nehmen und 10 Min. nachziehen lassen.
  2. Den abgekühlten Reis in 4 Portionen teilen. Eine Sushi-Matte mit Frischhaltefolie belegen. Eine Portion Reis fingerdick darauf verteilen, gut festdrücken und in der Mitte der Länge nach eine Mulde eindrücken. Ein Viertel der Himbeeren hineinlegen. Den Reis mit Hilfe der Matte zu einer festen Rolle einrollen. Die Frischhaltefolie abziehen und die Rolle in Kokosraspeln wälzen. Die Rolle wieder in Frischhaltefolie wickeln und ca. 2 Std. im Kühlschrank kühlen.
  3. Jede Rolle in 6 Stücke schneiden (am besten gelingt es, wenn man den Reis dafür noch in der Frischhaltefolie belässt, sonst zerfällt er leicht – die Frischhaltefolie erst hinterher entfernen).