Tag Archive: Mais


Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Dosen Thunfisch
  • 2 rote Paprikaschoten
  • 2 Chilischoten
  • 2 Dosen Mais
  • 1 kl. Dose Champignons
  • 2 Dosen Tomaten, in Stücken á 400 g
  • 2 Lorbeerblätter
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • Parmesankäse
  • 2 Knoblauchzehen
  • ½ Bund Petersilie
  • Olivenöl
  • 500 g Bandnudeln
  • Oregano

Zubereitung:

  1. Petersilie waschen, trocknen und grob hacken.
  2. Paprika putzen, entkernen und in Würfel schneiden. Chilischoten putzen, entkernen und fein hacken. Knoblauch schälen und fein hacken.
  3. Champignons, Thunfisch und Mais abgießen. Parmesankäse reiben.
  4. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und darin die Hälfte der Petersilie, Knoblauch, Paprika und Chili darin bei mittlerer Hitze andünsten.
  5. Tomaten, Mais, Champignons und Lorbeerblätter zugeben, mischen, salzen und Pfeffern und ca. 45 Minuten zugedeckt köcheln lassen.
  6. Nudeln kochen und abgießen.
  7. Lorbeerblätter entfernen und den Thunfisch mit Hilfe einer Gabel in die Soße geben. Große Stücke dabei zerpflücken. 2 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Oregano abschmecken.
  8. Nudeln und Gulasch auf Tellern anrichten und mit Parmesankäse bestreuen.
würziges Thunfisch Gulasch

           würziges Thunfisch Gulasch

 

Werbeanzeigen

Zutaten für 4 – 5 Personen

  • 1,4 kg Schweinefilet oder Schweinenacken
  • 1 große Zwiebel
  • 1 TL getrockneter Thymian
  • 225 ml Bitterorangensaft oder125 ml Orangensaft + 100 ml Limettensaft
  • 1 Chilischote
  • 4 Knoblauchzehen
  • Salz
  • Pfeffer
  • ¼ TL Zimt, gemahlen
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • 25 g Butter
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • je 1 rote, grüne und gelbe mittelgroße Paprikaschote
  • 2 Dosen Mais
  • 4 Eiertomaten
  • 1 kleine Salatgurke
  • 1 EL Currypulver
  • Chilisauce
  • Erdnussöl
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Das Fleisch in 1 cm. große Würfel schneiden und in eine Schüssel geben.
  2. Zwiebel schälen und fein hacken, 3 Knoblauchzehen schälen, pressen, Chilischote entkernen, fein hacken und alles zum Fleisch geben.
  3. Bitterorangensaft bzw. Orangensaft und Limettensaft, Zimt, Thymian, Kreuzkümmel, Zimt, Salz und Pfeffer zum Fleisch geben, alles gut vermengen und im Kühlschrank 8 Stunden marinieren lassen.
  4. Das Fleisch in eine große tiefe Pfanne geben, Wasser zugeben bis das Fleisch bedeckt ist. Zum Kochen bringen, Hitze reduzieren und 40 Minuten köcheln lassen.
  5. Paprika putzen und in ca. 4 cm lange Streifen schneiden. Frühlingszwiebel putzen und fein hacken. Mais abgießen.
  6. Tomaten würfeln, Gurke schälen und fein hacken. Knoblauch schälen und pressen.
  7. In einer Pfanne Butter schmelzen, Curry, Frühlingszwiebeln und Knoblauch zufügen und garen bis die Zwiebel weich ist.
  8. Mais, Paprika, Tomate und Gurke zufügen und 5 Minuten dünsten. Mit Salz, Pfeffer, Curry und Chilisauce abschmecken. Warm halten.
  9. Das Fleisch abgießen, abtropfen lassen und mit Küchenkrepp trocken.
  10. In einem Wok Erdnussöl erhitzen und darin das Fleisch von allen Seiten scharf anbraten.
  11. Fleisch und Gemüse auf Tellern anrichten.
Knusprige Schweinefleischhappen mit buntem Curry Gemüse

Knusprige Schweinefleischhappen mit buntem Curry Gemüse

 

 

Aztekenkuchen

Zutaten:

  • 1 Tüte Tortilla Chips
  • 2 Becher Creme fraîche
  • 1 Flasche Grüne Soße/green Salsa (aus grünen Tomaten/ Tomatillos), ca. 300 ml*
  • 250 g Hähnchenbrustfilet
  • 1 Dose Mais
  • 1 grüne Paprika
  • 2 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Käse zum Besteuern
  • Salz
  • Öl

Zubereitung:

  1. Die Zwiebeln schälen, eine vierteln, die Andere in feine Streifen schneiden. Knoblauch schälen.
  2. In einem Topf Wasser erhitzen und darin das Fleisch mit der geviertelten Zwiebel, der Knoblauchzehe und etwas Salz garkochen.
  3. Den Mais abtropfen lassen und die Paprika in feine Streifen schneiden.
  4. In einer Pfanne Öl erhitzen und darin Zwiebel und die Paprika anbraten bis die Paprika weich ist. Den Mais dazugeben und bei schwacher Hitze weiter braten.
  5. Das Fleisch in feine Stücke pflücken.
  6. Grüne Soße und Creme fraîche zu einer homogenen Masse mischen.
  7. Eine kleine Auflaufform fetten und eine Lage Soße Darauf verteilen. Anschließend eine Lage Chips in der Form verteilen. Als nächstes etwas Soße, Hühnchen und Gemüse verteilen. Dann wieder eine Lage Tortilla Chips dazugeben. Solange weitermachen, bis alle Zutaten verbraucht sind. Die letzte Lage sollte aus der Soße bestehen, die mit Käse bestreut wird.
  8. Im Ofen bei ca. 150 °C ca. 20 bis 30 Minuten backen bis der Käse hellbraun ist.

*Die Soße kann man im Internet bestellen oder in Geschäften für mexikanische Lebensmittel kaufen. Welche gut sind weiß ich nicht. Die Kochkursleiterin kauft z.B. die Produkte in der Stuttgarter Markthalle. Die Soße heißt „Salsa Verde“. Sie muss Tomatillos enthalten. „Grüne Tomaten“ nicht mit unseren grünen Tomaten, unreifen verwechseln, die sind giftig und können zu Magenbeschwerden führen. Tomatillos sind eine eigene Gemüseart.

 

Aztekenkuchen

Aztekenkuchen

 

Maiskuchen

Zutaten:

  • 2 Dosen Mais
  • 6 Eier
  • 250 g weiche Butter
  • 470 ml Kondensmilch
  • 1 EL Zimt
  • 2 EL Backpulver
  • 150 g Mehl
  • 170g Zucker
  • 1 Vanillezucker

Zubereitung:

  1. Den Mais abtropfen lassen.
  2. Alle Zutaten in eine große Schüssel geben und mit einem Pürierstab vermischen.
  3. Eine Springform einfetten, mit etwas Mehl bestreuen und den Teig in die Form geben.
  4. Bei 185 °C ca. 45 Minuten backen.

Schmeckt warm und kalt (aus dem Kühlschrank).

Maiskuchen

Maiskuchen

Bunter Nudelsalat

Zutaten:

  • 500 g bunte Nudeln
  • ca. 150 g einer würzigen Wurst
  • 1 – 2 Tomaten
  • 2 Paprikaschoten (verschiedene Farben, damit es „bunt“ wird)
  • 1 Dose Mais
  • 1 Dose Kidney Bohnen
  • 100 Feta
  • 1 kleine Zwiebel
  • 4 EL Rotweinessig
  • 6 EL ÖL
  • 1 TL Honig, flüssig
  • Salz
  • Pfeffer
  • Oregano

Zubereitung:

  1. Die Nudeln laut Anleitung kochen, abgießen und abkühlen lassen.
  2. Tomaten und Paprikaschoten waschen, die Schoten entkernen und  die weißen Zwischenhäute entfernen. Tomaten und Paprikaschoten in kleine Stücke schneiden.
  3. Die Zwiebeln schälen und fein würfeln.
  4. Die Wurst und den Käse ein kleine Würfel schneiden.
  5. Mais und die Bohnen abtropfen lassen.
  6. Die Nudeln in eine Salatschüssel geben und die anderen Zutaten unter mischen.
  7. in einer kleinen Schüssel aus Essig, Öl und Honig ein Dressing mischen und mit Salz, Pfeffer und Oregano abschmecken, über den Salat gießen und gut mischen.

Bunter Nudelsalat