Tag Archive: Ente


Zutaten (4 Personen):

  • 600 g Entenfleisch (mit Haut)
  • 20 g Erbsen
  • 10 g Bambussprossen
  • 10 g Mu-Err Pilze
  • 2 TL Tomatenmark
  • 40 g Paprikaschote
  • 4 EL Hoisinsauce
  • 4 TL Sojasauce
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • ½ Bund Schnittlauch
  • 4 TL Hühnerbrühenpulver
  • Mehl
  • Speisestärke
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Ingwer schälen und fein hacken. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.
  2. Mu-Er-Pilze in lauwarmem Wasser einweichen.
  3. Paprika, Mu-Er-Pilze und Bambussprossen in kleine Stücke schneiden.
  4. Mehl mit etwas Wasser mischen und daraus eine Pase mischen. Mit der Paste die Hautseite der Ente bestreichen.
  5. Öl in einen Wok geben und darin die Ente schonend frittieren und in Scheiben schneiden.
  6. Aus heißem Wasser, Suppenpulver und Sojasauce eine Sauce mischen. Etwas Speisestärke im kalten Wasser anrühren.
  7. In einen Topf Ingwer, Mu-Err-Pilze, Bambussprossen, Erbsen, Paprikaschote, Hoisinsauce und Tomatenmark unter rühren anbraten. Die Sauce zugeben, umrühren und abschmecken. Mit dem Entenfleisch auf Tellern anrichten.

 

Advertisements

Zutaten:

  • 3 EL Reisweinessig
  • 3 EL Sojasauce
  • 1 EL Sesamöl
  • 2 EL flüssiger Honig
  • ½ EL Ingwer, frisch, gerieben
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 TL chinesisches 5 Gewürze Pulver

Zubereitung:

  1. Ingwer schälen und reiben. Knoblauch schälen  und fein hacken.
  2. Sämtliche Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen mischen.
  3. Das Fleisch in ein längliches Gefäß geben und die Marinade darüber verteilen.
  4. Fleisch und Geflügel mind. eine Stunde, Fisch mind. 30 min ziehen lassen.  Nach der Hälfte der Zeit wenden.

Ausreichend für ca. 900 g Rind, Schwein, Hähnchen, Ente oder Fisch.

Klassische chinesische Marinade

Klassische chinesische Marinade

 

Feiner Entencurry

Zutaten:

  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 3 TL Zwiebelpulver
  • 3 TL scharfes Chilipulver
  • 1 EL Kurkuma
  • 1 TL gemahlener Korianderpulver
  • 1 TL Galgantpulver
  • 1 TL Graschaipulver
  • 1 TL Zitronengraspulver
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1/4  TL gemahlene Muskatnuss
  • 1/4 TL gemahlene Kaffirlimettenschale
  • 1/4 TL Kardamon
  • 2 TL Schrimpspulver
  • 1/2 TL Salz
  • 1/4 TL Pfeffer
  • 1/4 TL Ingwerpulver
  • 2 TL thailändische Gemüsebrühe
  • 700 g Entenfleisch
  • 700 g – 100 kg Kartoffeln
  • 1 Dose Lotuskerne
  • 1 roter Peperoni
  • ca. 45 thailändische Basilikumblätter
  • 500 ml Kokosmilch
  • 250 ml Kokossahne
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • 2 EL Fischsauce
  • 2 EL helle Sojasauce
  • 1 thailändischer Gemüsesuppenwürfel
  • 1 Stück Palmzucker

Zutaten:

  1. Das Entenfleisch kochen, anschließend in mundgerechte Stücke schneiden.
  2. In einer kleinen Schüssel das Knoblauchpulver, Zwiebelpulver, Kurkuma, Koriandersamen, Galgantpulver, Graschaipulver, Zitronengraspulver, Kreuzkümmel, Muskatnuss, Kaffilimettenschale, Kardamon, Chilipulver, Schrimpspulver, Salz, Pfeffer, Ingwerpulver und die Brühe vermengen.
  3. Die Kartoffeln schälen und würfeln.
  4. Peperoni in Streifen schneiden.
  5. Die Lotuskerne abgießen.
  6. 4 EL Sonnenblumenöl, 250 ml Kokossahne und die Currymischung in eine einen Topf geben, erhitzen und ca. 2 -3 Minuten braten, bis die Flüssigkeit um die Hälfte geschrumpft ist.
  7. Entenfleisch zugeben und kurz braten.
  8. Die Kokosmilch zu geben, umrühren und zugedeckt aufkochen lassen.
  9. Kartoffeln, Peperoni und Lotuskerne rein geben, mischen und nochmals aufkochen.
  10. Fischsauce, Sojasauce, Palmzucker untermischen und gar kochen.
  11. Basilikum zugeben, mischen und servieren.

Mit Reis servieren.