Zutaten:

  • 300 g Mehl, Typ 405
  • 3 Eier
  • 250 ml helles Bier, z.B. Becks Gold
  • Salz

Zubereitung:

  1. Das Mehl in eine Rührschüssel geben, ½ TL Salz und die Eier zufügen und mit dem Handrührgerät, Knethaken einstecken, zu einem geschmeidigen Teig kneten.
  2. Bier nach Bedarf zufügen. Der Teig muss in jedem Fall solange geschlagen werden, bis er blasen wirft:
    *: handgeschabte Spätzle: zähflüssiger Teig
    *: Spätzlepresse: Teig kann etwas fester sein.
  3. Einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und 1 EL Salz zufügen. Die Spätzle portionsweise in das Wasser geben, aufkochen lassen, mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser holen, mit lauwarmen Wasser abspülen und abtropfen lassen. Warm halten.

Hanggeschabte Spätzle: Etwas Teig auf ein Spätzlesbrett geben und zur Brettspitze hin glatt streichen. Mit einem Spätzlesschaber die Spätzle in das Wasser schaben. Den Teig immer wieder glatt streichen. Die Brettspitze und den Schaber ab und zu in das heiße Wasser tauchen.

IMG_20180503_225915_618

Bierspätzle

Werbeanzeigen