Zutaten (für ca. 12 kleine Fladen):

  • 500 g Mehl, Typ 1050
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • Zucker
  • Bockbier, 0,330 l Bockbier
  • Öl
  • Salz
  • gemahlener Kümmel
  • gemahlener Koriander
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 250 g Creme fraîche
  • 200 g Schinkenspeckwürfel
  • Pfeffer
  • Kümmel

Zubereitung:

  1. Mehl, Trockenhefe und 1 TL Zucker in eine Schüssel geben und gut vermischen. Bier, 4 EL Öl und je 1 TL Salz, Koriander und gemahlener Kümmel mit den Knethaken des Handrührgeräts unterarbeiten und solange kneten, bis ein gut formbarer Teig, der nicht mehr an der Schüsselwand klebt, entstanden ist. Den Teig an einem ruhigen Ort ca 30 min gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
  2. Creme fraiche mit Salz und Pfeffer würzen. Gemüsezwiebel schälen und in dünne Streifen schneiden.
  3. Den Ofen auf 200 °C , Ober/Unterhitze, vorheizen, 2 Backbleche mit Backpapier auslegen.
  4. Aus dem Teig 12 kleine Fladen formen und diese auf den Backblechen verteilen. Creme fraiche auf den Fladen verstreichen und mit Speckwürfeln, Zwiebelstreifen belegen. Mit etwas Kümmel bestreuen und im Ofen auf der der zweiten Schiene von unten 20 bis 25 Minuten backen.
IMG_20180503_225645_881

Schwarzwälder Bockbier-Fladen

Werbeanzeigen