Wachauer Marillenknödel

  • 150g Mehl
  • 150 g Grieß
  • 50 g Zucker
  • 250 g Butter
  • 2 Eier
  • 500 g Quark
  • Salz
  • 16 Marillen (Aprikosen)
  • 16 Würfelzucker
  • Mehl zum Knödel formen
  • 100 g Zucker
  • Zimt
  • 50 g Semmelbrösel

Zubereitung:

  1. Mehl, Grieß, Zucker, 150 g weiche Butter, Quark, Eier und ½ TL Salz in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Arbeitsplatte mit Mehl bestreuen, Teig zu einer langen dicken Rolle formen und in 16 gleichgroße Stücke teilen.
  3. Hände einmehlen und aus jedem Teigstück einen flachen Fladen formen, 1 Marille und 1 Stück Würfelzucker in die Mitte geben und den Knödel wieder verschließen.
  4. Einen Topf mit Wasser zum Sieden bringen und die Knödel 20 Minuten ziehen lassen.
  5. Aus dem Wasser holen und abtropfen lassen.
  6. 100 g Butter in einem Topf schmelzen, Zucker, Zimt und Semmelbrösel zugeben, mischen und darin kurz die Knödel wälzen.
  7. Knödel mit Fruchtsauce aus Marillen, mit Vanillesauce oder Vanilleeis servieren.
DSC_1961

Wachauer Marillenknödel

Advertisements