Zutaten:

  • 2 Makrelen je 400 g (oder Lachs, Seeteufel)*
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • 2 EL Hoisinsauce
  • Reisweinessig
  • Olivenöl
  • Sesamöl
  • helle Sojasauce
  • Limettensaft
  • 1 Paprikaschote
  • 125 g Zuckerschoten
  • 1 rote Chili
  • 1/4 Chinakohl
  • 4 Pak Choi
  • 1 Bund Choy Sum oder Gai Larn (ca. 200g )
  • ½ Bund Koriandergrün
  • dunkle Sojasauce
  • Erdnussöl
  • 100 g Sojasprossen
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • Gemüsefond
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • 1 EL geröstete schwarze Sesamsamen
  • 1 TL Speisestärke

Zubereitung:

  1. Den Fisch filetieren, Gräten entfernen, der Länge nach halbieren und 3 cm große Stücke schneiden.
  2. Knoblauch und Ingwer schälen, fein hacken und in eine Schüssel geben. Limette halbieren und 1 Hälfte auspressen. Saft in die Schüssel geben.
  3. 4 EL helle Sojasauce, 2 EL Sesamöl, 2 EL Olivenöl, 2 EL Hoisinsauce, 2 EL Honig und ½ TL Reisweinessig in die Schüssel geben und alles gut mischen. Fischstücke in die Schüssel geben, vorsichtig in der Marinade wenden und 1 Stunde ruhen lassen.
  4. Chilischote putzen, längs halbieren, entkernen und weiße Häute entfernen.Fein hacken. Chinakohl  in 1 cm breite Streifen schneiden. Zuckerschoten putzen und schräg halbieren. Paprikaschote putzen, entkernen, Innenhäute entfernen und in dünne Streifen schneiden.
  5. Pak Choi und Choy Sum putzen und abtropfen lassen. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Koriander grob hacken. Sojasprossen abtropfen lassen.
  6. In einem Wok 2 EL Erdnussöl erhitzen. Makrelenstücke aus der Marinade nehmen und bei starker Hitze 2 Minuten braten. Aus dem Wok nehmen und wieder in die Schüssel mit der Marinade geben.
  7. Den Wok mit Küchenpapier auswischen und 1 EL Erdnussöl erhitzen. Darin Paprika und die Zuckerschoten 1 Minute dünsten. Chili und Sojasprossen zugeben und 1 Minute braten. Das restliche Gemüse zugeben, gut umrühren und 1 Minute garen lassen.
  8. Speisestärke mit Limettensaft und 1 EL Sojasauce mischen. Dann 2 EL Gemüsefond unterrühren. Salz, Pfeffer. Sesamsamen und Koriander dazu geben und gut mischen. In den Wok geben. Umrühren Fischstücke mit der Marinade vorsichtig unterheben und 1 Minute bei starker Hitze dünsten.

Sofort mit Basmatireis servieren.

IMG_-zgow5i.jpg

Makrele süßsauer

 

Da ich Pak Choi und Choy Sum nicht bekommen habe, habe ich Brokkoli und mehr Chinakohl genommen. Champignons waren auch noch in der Küche vorhanden und wollten auch unbedingt mit in den Wok.

 

 

Advertisements