Zutaten:

  • 7 Paprikaschoten, rot, aromatisch
  • 3 Knoblauchzehen
  • 700 ml Gemüsebrühe
  • 200 g Cashewnüsse
  • 60 g Butter
  • 60 Mehl
  • 750 ml Milch
  • 400 g Käse (Parmesan)
  • Lasagneplatten
  • Zucker
  • Balsamico
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • Tomatenmark

 

Zubereitung:

  1. Die Cashewnüsse fein hacken. Den Käse reiben.
  2. Knoblauch schälen und fein hacken. Paprikaschoten putzen, entkernen und von den Häutchen befreien. 1 Paprikaschote bei Seite stellen.
  3. Die anderen Paprikaschoten grob würfeln. Knoblauch schälen und grob würfeln.
  4. Paprikaschoten und Knoblauch in einem Topf mit heißem Olivenöl anbraten. Etwas Zucker zugeben und alles leicht karamellisieren lassen. Mit Gemüsebrühe ablöschen (aber nicht alles Brühe  zugeben) und Paprika weich kochen. Mit Salz, Pfeffer und Balsamico abschmecken. Soße fein pürieren.
  5. Die übriggebliebene Paprikaschote fein Würfeln und in die Soße geben und kurz aufkochen lassen. Cashewnüsse zugeben, 3 EL aufbewahren. Abschmecken. Die Soße sollte dickflüssig sein. Mit Tomatenmark rot einfärben
  6. Butter in einem Topf zergehen lassen. Mehl unter Rühren zufügen und etwas anrösten. Unter ständigen Rühren mit einem Schneebesen die Milch einrühren und die Soße eindicken lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Vom Herd nehmen und die Hälfte vom Käse einrühren.
  7. In eine Auflaufform 1 Schicht Béchamelsoße geben, dann eine Lage Lasagneplatten, dann Paprikasoße. In diese Reihenfolge solange weitermachen, bis alles verbraucht ist. Mit Béchamelsoße abschließen.
  8. Restlichen Käse und die Cashewnüsse darüber verteilen und im Ofen bei 180°C ca. 1 Stunde backen.
dsc_1539

Paprika-Cashew-Lasagne

 

Advertisements