Lenja, Expertin für Hundefutter

Lenja, Expertin für Hundefutter

Auf der Facebook-Seite von Dogz finefood kann man jeden Monat ein Hundefuttertestpaket gewinnen. Und der Dezemberglückself hat mich gezogen. Gewonnen habe ich sechs 200 g Dosen in den Geschmacksrichtungen


• Rind (Dogz finefood Nr 2)
• Huhn und Fasan (Dogz finefood Nr.4)
• Känguru (Dogz finefood Nr. 6)
• Pute und Ziege (Dogz finefood Nr. 8)
• Lamm (Dogz finefood Nr. 10)
• Wild und Hering (Dogz finefood Nr. 12).


Das Futter wird ohne Formfleisch,Knochenmehl,Proteinersatzstoffe wie Soja, künstlichen Farbstoffe, Lockstoffe, Aromen und Konservierungsstoffe hergestellt. Die Zutaten stammen, wenn möglich aus regionaler Viehzucht bzw. Anbau. Neben Fleisch und Fisch sind auch Obst und Gemüse in den Dosen zu finden.
Lenja, die 6 jährige Hovawart Hündin meines Vaters, durfte das Futter testen. Ihr hat es gut geschmeckt. Gefüttert wurde die Dose in Kombination mit Flockenfutter. Die Futterschüssel war immer blitzblank nach dem Fressen. Bei anderen Dosenfutter blieben immer ein paar Flockenreste zurück. Das Futter ist sehr gut verträglich. Sie gibt ein „sehr gut“ für das Futter.


Der Geruch war sehr angenehm und lecker. Optisch sah das Futter auch gut aus. Das Design der Dosen gefällt mir sehr gut. Ich werde Lenja immer wieder mal eine Dose spendieren. Kaufen kann man das Futter online oder im Zoofachgeschäften. Online kann man aber keine einzelnen Beutel bzw. Dosen kaufen. Für Katzen gibt es auch Finefood, es heißt Catzfine food. Hoffentlich gewinne ich auch mal für Simba und Holly ein Testpaket.

Dogzfinefood - Testpaket

Dogzfinefood – Testpaket


Advertisements