Zutaten (4 Personen):

  • 600 g Entenfleisch (mit Haut)
  • 20 g Erbsen
  • 10 g Bambussprossen
  • 10 g Mu-Err Pilze
  • 2 TL Tomatenmark
  • 40 g Paprikaschote
  • 4 EL Hoisinsauce
  • 4 TL Sojasauce
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • ½ Bund Schnittlauch
  • 4 TL Hühnerbrühenpulver
  • Mehl
  • Speisestärke
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Ingwer schälen und fein hacken. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.
  2. Mu-Er-Pilze in lauwarmem Wasser einweichen.
  3. Paprika, Mu-Er-Pilze und Bambussprossen in kleine Stücke schneiden.
  4. Mehl mit etwas Wasser mischen und daraus eine Pase mischen. Mit der Paste die Hautseite der Ente bestreichen.
  5. Öl in einen Wok geben und darin die Ente schonend frittieren und in Scheiben schneiden.
  6. Aus heißem Wasser, Suppenpulver und Sojasauce eine Sauce mischen. Etwas Speisestärke im kalten Wasser anrühren.
  7. In einen Topf Ingwer, Mu-Err-Pilze, Bambussprossen, Erbsen, Paprikaschote, Hoisinsauce und Tomatenmark unter rühren anbraten. Die Sauce zugeben, umrühren und abschmecken. Mit dem Entenfleisch auf Tellern anrichten.

 

Advertisements