Zutaten (4 Personen):

  • 400 g Hühnerbrust
  • 100 g Erdnüsse
  • 1 rote Paprika
  • 1 grüne Paprika
  • ½ Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 kleines Stück Ingwer ca. 10 g
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz
  • 2 EL Reiswein
  • 50 g Chilipaste
  • 4 EL helle Sojasauce
  • 2 EL dunkle Sojasauce
  • 1 EL (Reis)essig
  • 4 TL Zucker
  • 100 ml Hühnerbrühe
  • Öl
  • Stärke

Zubereitung:

  1. Das Hühnerfleisch in kleine Würfel schneiden und auf einen tiefen Teller geben.
  2. Ein einer kleinen Schüssel je1 EL helle und dunkle Sojasauce, 1 Prise Salz und etwas Stärke mischen und über das Fleisch gießen. Gut vermengen und etwas ruhen lassen.
  3. Gemüse putzen. Paprika in kleine Würfel schneiden, Frühlingszwiebeln in kleine Ringe.
  4. Ingwer und Knoblauch schälen und fein hacken.
  5. Erdnüsse schälen und grob hacken.
  6. Die restliche Sojasauce, den Reiswein, den Essig und die Hühnerbrühe mischen. In etwas kaltem Wasser 1 TL Stärke einrühren.
  7. In einem Wok etwas Öl erhitzen und darin das Fleisch unter mehrmaligen Wenden gar braten. Aus dem Wok nehmen.
  8. In den Wok die Chilipaste und das Gemüse geben und alles 3-4 Minuten braten.
  9. Fleisch und die Soße zugeben und die Stärke zugeben, alles gut vermengen und 2 Minuten köcheln lassen.
  10. Erdnüsse unterrühren und abschmecken.

 

Hühnerbrust, gebraten nach Gung-Bao-Art

Hühnerbrust, gebraten nach Gung-Bao-Art

Mit Reis servieren.

Advertisements