Zutaten (5 Personen):

  • 30 g getrocknete Steinpilze
  • 3 Schalotten
  • 1 bis 2 mittelgroße Möhren
  • 175 g Knollensellerie
  • 1 mittelgroße Petersilienwurzel
  • 600 g mehligkochende Kartoffeln
  • 50 g Walnusskerne
  • 150 g Champignons, weiß
  • 4 Stängel Petersilie
  • 1 Stange Lauch
  • ca. 800 ml Gemüsebrühe
  • Walnussöl
  • ca. ¼ TL Cayennepfeffer
  • Muskatnuss, gemahlen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Rapsöl
  • 3 EL brauner Zucker

Zubereitung:

  1. Die Steinpilze unter Wasser abspülen, in eine Schüssel geben und mit 250 ml kochenden Wasser übergissen. Zugedeckt 20 Minuten stehen lassen. Die Pilze durch ein feines Sieb abgießen und ausdrücken. Die Flüssigkeit dabei auffangen! Die Pilze in kleine Stücke schneiden.
  2. 2 Schalotten schälen und fein würfeln. Kartoffeln, Möhren, Sellerie und die Petersilienwurzel schälen  und in grobe Würfel schneiden. Lauch putzen, das Grün abschneiden und den weißen Teil in Ringe schneiden.
  3. In einem Topf die Schalotten mit etwas Rapsöl glasig dünsten. Möhren-, Sellerie- und Petersilienwurzelwürfel zugeben und ca. 3 Minuten mitbraten.
  4. Zucker über das Gemüse streuen und ca. 2 Minuten weiterösten und den Zucker etwas karamellisieren lassen.
  5. Mit der Brühe ablöschen, Pilze und Pilzflüssigkeit zugeben, aufkochen und bei geschlossenem Deckel 5 Minuten köcheln lassen.
  6. Kartoffelwürfel und Lauchringe zugeben und ca. 20 Minuten zugedeckt weiterköcheln, bis das Gemüse weich ist.
  7. In einer Pfanne die Walnusskerne ohne Fett rösten bis sie duften. !!Nicht mit zu hoher Hitze rösten, da sonst die Nüsse anbrennen!! Aus der Pfanne nehmen, abkühlen lassen und dann klein hacken.
  8. Die Champignons trocken putzen und in kleine Würfel schneiden. Die Schalotte schälen und fein würfeln. Petersilie fein hacken.
  9. In der Pfanne die Schalotten in Rapsöl glasig dünsten. Die Pilze zugeben und bei starker Hitze unter ständigem Rühren solange braten, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, vom Herd nehmen und die Walnusskerne und Petersilie untermischen.
  10. Die Kartoffelsuppe mit einem Pürierstab fein pürieren. Eventuell etwas Brühe zugeben, falls die Suppe zu dickflüssig ist. Mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Muskatnuss abschmecken.
  11. Die Suppe in Teller füllen und auf jeden Teller etwas Walnuss-Champignon-Mischung setzen. Mit Walnussöl beträufeln.
Kartoffelsuppe mit Steinpilzen und Champignons - Walnuss -Haube

Kartoffelsuppe mit Steinpilzen und Champignons – Walnuss -Haube

 

 

Advertisements