Zutaten:

  • 100 g grüne Linsen
  • 250 g Kürbis )Acorn, Sweet Dumpling. Gorgonzolakürbis),
  • 1 kleine Zwiebel
  • 5 EL Öl
  • 2 TL Garam Masala
  • 1 TL Chiliflocken
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 TL Creme fraiche
  • 1 Paket Frühlingsrollenteigblätter oder Strudelteig
  • asiatische Sweet-Chili-Sauce, als Dip
  • Öl zum Ausbacken

Zubereitung:

  1. Die Linsen in reichlich Wasser bissfest kochen, siehe Packung.
  2. Kürbis in Schnitze schneiden, schälen, entkernen, Faserreste entfernen und in kleine Würfel schneiden.
  3. Zwiebel schälen und fein würfeln.
  4. In einer Pfanne das 5 EL Öl erhitzen und die Zwiebel- und Kürbiswürfel darin 5 Minuten dünsten. Linsen zugeben. Mit Salz, Pfeffer, Chiliflocken und Graram Masala abschmecken. Mit Creme fraiche verfeinern. Die Masse abkühlen lassen.
  5. Ein feuchtes Küchentuch auf der Arbeitsfläche ausbreiten. 1 Teigblatt auf das Küchentuch  legen und in 3 Streifen à 6 -7 cm schneiden. 1 TL Füllung auf das untere Ende des Streifens geben. Teig von einer Ecke aus so darüber schlagen, dass die Füllung  durch ein Dreieck bedeckt ist. Das Teigdreieck sorgfältig zum Teigstreifen hin weiter entwickeln., bis alle Kanten geschlossen sind. Das Letze Stück mit etwas Wasser anfeuchten und andrücken.
  6. Samosas in einer Pfanne mit reichlich Öl knusprig und goldgelb backen. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Dazu eine Sweet-Chili-Sauce als Dip reichen.

Kürbis-Linsen-Samosa

Kürbis-Linsen-Samosa

 

Advertisements