Coaching - Tag 1

Coaching – Tag 1

 

Gestern war der erste Tag meines individuellen Bewerbungstrainings. Ich habe mich mit der s-Bahn und dem Bus zum Schulungszentrum chauffieren lassen. Ich habe auch gut hin gefunden. Bei so etwas habe ich immer Angst, dass ich es nicht finde. Aber das Zentrum befand sich ein Stück hinter der Bushaltestelle. Ich war etwas zu früh da und mußte warten. Ich war innerlich etwas angespannt. Mit der Zeit trudelten auch die anderen Teilnehmer nein.  Von der Kursleiterin sind wir dann nach München eskortiert worden, nein nicht die Stadt, sondern ein Raum im Gebäude. Das Gebäude gehörte früher einer Designfirma und die hat die Räume nach Städten benannt. Nach einer kurzen Begrüßung wurde uns der Ablauf erklärt. Die Maßnahme, wie es im Beamtendeutsch heißt, geht vier Wochen. Das hört sich nach viel an, ist es aber nicht, wenn man nicht will. Man ist nur verpflichtet in der Woche zwei Mal zu kommen und pro Woche viereinhalb  Stunden am Coaching teilzunehmen. Also kein allzu großer Aufwand, deswegen war ich auch sehr verwundet, das nur die Hälfte der angemeldeten Teilnehmer erschienen ist. Kann ich nicht so verstehen. Man bekommt ja dort Hilfe bei der Erstellung von Stellengesuchen, Lebensläufen, Anschreiben. Auch wenn man darin gut ist, kann man doch immer noch zusätzliche Tipps gebrauchen.

Dann kam der schlimme Teil, also für mich. Und für zwei andere auch. Die haben, genauso wie ich, Probleme vor Menschen zu reden. Wir mußten uns vorstellen. Dazu haben wir fünf Karten bekommen, auf denen wir Name, Eigenschaften, Erwartungen an den Kurs, Berufswunsch und Zukunftsperspektive (fünf Jahre) aufschreiben und dann den anderen präsentieren. Ich war wie immer aufgeregt, angespannt, nervös. Ich habe es dann aber, laut der Rückmeldungen ganz gut hin bekommen. Aber, so wie immer, habe ich mich immer unter Wert verkauft. Ich hoffe, das ändert sich doch etwas nach dem Coaching.

Dann kam eine Pause und dann kam der langweilige, aber entspannte Teil. Viele Formulare mußten ausgefüllt werden, Datenschutzerklärungen, Betriebsanweisungen usw. Am Ende wurden dann die ersten Termine vergeben. Ich bin am Mittwoch um acht Uhr dran. Dann werde ich mit der Beraterin meine Unterlagen durchgehen und den weiteren Verlauf abstimmen.

Advertisements