Zutaten (4 Portionen)

  • 500 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 200 ml kräftiger Rotwein oder Brühe
  • 1 Dose gehackte Tomaten (400 g)
  • ½ TL Zucker
  • 40 g Butter
  • 40 g Mehl
  • ca. 0,5 l heiße Milch
  • 200 g gekochter Schinken
  • 250 Lasagne Platten
  • 200 g geriebener Gouda
  • 40 g geriebener Parmesan
  • 30 g Butterflöckchen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Oregano
  • Thymian
  • Muskat

Zubereitung:

  1. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln.
  2. Olivenöl in einem Topf erhitzen, die Zwiebelwürfel anbraten.
  3. Das Hackfleisch dazugeben und mitbraten, bis keine rohen Fleischstücke mehr zu sehen sind. Den gewürfelten Knoblauch, Zucker, Tomatenmark, Salz, Pfeffer, Oregano und Thymian zugeben und kurz mitrösten.
  4. Mit Rotwein oder der Brühe ablöschen, die Tomatenstücke zugeben und 45 Minuten sanft schmoren lassen. Ab und zu umrühren.
    Eventuell Wein/Brühe nachgießen. Nochmals mit den Gewürzen abschmecken.
  5. Die Milch erwärmen.
  6. Die Butter in einem Topf erwärme, das Mehl dazugeben und kurz anbraten. Das Mehl darf nicht braun werden! Mit der heißen Milch ablöschen und dabei kräftig rühren, damit sich keine Klumpen bilden. Auf niedriger Stufe 10 Minuten köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. In eine eckige Auflaufform 1 bis 2 Schöpfer Bolognesesauce füllen und darauf Lasagneplatten verteilen, die Sauce sollte bedeckt sein. Dann kommt eine Schicht gekochter Schinken, die wieder mit Lasagneplatten bedeckt wird. Diese wird mit Bechamelsauce übergossen und mit etwas geriebenen Käse bestreut. Das wird solange wiederholt, bis die Zutaten verbraucht sind. Die letzte Schicht muss unbedingt Bechamelsauce sein. Diese wird mit Gouda und Parmesankäse bestreut und mit Butterflöckchen belegt.
  8. Die Lasagne im vorgeheizten Ofen etwa 45. Minuten bei 175 °C backen.

 

 

Advertisements