Zutaten (für 4 Portionen):

  • 600 g grüne Schlangenbohnen (oder Prinzessbohnen)
  • 6 Scheiben Frühstücksspeck
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Chilischote
  • 6 geschälte Tomaten (aus der Dose)
  • 1 kleines Bund Dill
  • 200 g dünne Reisnudeln
  • 500 ml Öl zum Frittieren
  • 5 EL Sojasauce
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Zitronensaft

Zubereitung:

  1. Die Bohnen waschen, putzen und in ca. 4 cm große Stücke schneiden. Den Speck in Streifen schneiden.
  2. Die Knoblauchzehe schälen und fein würfeln. Die Chilischote waschen und fein würfeln.
  3. Die Tomaten abtropfen lassen und grob hacken. Dill waschen, trocknen, die Spitzen abzupfen und fein hacken.
  4. Die Reisnudeln in einen Gefrierbeutel geben und zerbrechen.
  5. In einem Wok, oder einen Topf das Öl stark erhitzen. Dann die Nudeln portionsweise 1 bis 2 Minuten frittieren. Die Nudeln abschöpfen und in einem Sieb abtropfen lassen.
  6. Das Öl, bis auf ca. 3 EL, aus dem Wok gießen.(Oder 3 EL Öl in einer Pfanne erhitzen.) Anschließend Chilischote, Knoblauch, Speck und die Mandelblättchen 1 Minute anbraten und dann herausnehmen.
  7. Die Bohnen im Wok unter Rühren 2 bis 3 Minuten braten. Die Tomaten und die Sojasauce zufügen und bei schwacher Hitze 5 Minuten köcheln lassen.
  8. Die Mandelmischung, die Nudeln und den Dill unter die Bohnenmischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und kurz erhitzen. Mit Zitronensaft beträufeln und sofort servieren.

Advertisements