Zutaten für 6 Portionen:

  • 1½ kg Rehgulasch
  • 200 g durchwachsener Speck
  • 3 EL Öl
  • 2 mittelgroße Mohrrüben
  • ca. 575g kleine Zwiebeln
  • 2 – 3 Knoblauchzehen
  • 3 EL Mehl
  • 1½ EL Tomatenmark
  • 380 ml Rotwein ,trocken z.B. Spätburgunder, Cabernet Sauvignon, Shiraz
  • 1½ EL Gemüsebrühe, Instantpulver
  • 3 Lorbeerblätter
  • 1 ½ TL getrockneter Thymian
  • 375g kleine braune Champignons
  • 1 ½ Bund glatte Petersilie
  • 0,5 l Wasser

Zubereitung:

  1. Den Speck in Streifen schneiden, das Fleisch mit Küchenkrepp abtupfen.
  2. In einem Bräter 1 EL Öl erhitzen. Den Speck darin knusprig anbraten und herausnehmen. Das Fleisch in dem Speckfett portionsweise anbraten, salzen und pfeffern und herausnehmen.
  3.  Möhren, 2 Zwiebeln und den Knoblauch schälen, fein würfeln  und im Bratfett andünsten.
  4. Das Fleisch und den Speck zufügen ,mit dem Mehl bestäuben und anschwitzen. Das Tomatenmark einrühren und mit Wein und Wasser ablöschen. Brühe, Lorbeerblätter und Thymian zufügen und zum kochen bringen.
  5. Gulasch zugedeckt auf dem Herd ca. 1 ½ Stunden schmoren lassen
  6. Pilze putzen, die restlichen Zwiebeln schälen und fein  würfeln. 1 EL Öl in deiner Pfanne erhitzen  und beides darin anbraten. Salzen und Pfeffern.
  7. Die Pilz-Zwiebelmischung 30 Minuten vor Ende der Garzeit zum Gulasch geben
  8. Die Petersilie waschen und fein hacken.
  9. Gulasch abschmecken  und mit der Petersilie bestreuen.

Mit Spätzle und Rotkohl servieren.

 

 

Advertisements