Zutaten:

  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 Chicoréestauden
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Bund Basilikum
  • 1/2 l Hühnerbrühe
  • 5 EL Olivenöl
  • 200 g Risottoreis
  • ¼ l Shiraz
  • 2 EL Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 100 g Sahne
  • 100 g geriebener Parmesan

Zubereitung:

  1. Den Knoblauch und die Zwiebeln schälen und würfeln
  2. Den Chicorée waschen, halbieren und den Strunk abschneiden.
  3. Die Frühlingszwiebeln waschen  und das Weiße in feine Ringe schneiden.
  4. Basilikum waschen und die Blätter abzupfen
  5. Die Brühe aufkochen und bei schwacher Hitze kochen lassen.
  6. Zwiebeln und Knoblauch in Öl anbraten, den Reis zufügen und glasig braten, ca. 1 Minute.
  7. Mit dem Wein ablöschen und bei schwacher unter Rühren Hitze einkochen.
  8. Den Risotto mit Brühe bedecken und einkochen lassen. Dabei an und zu umrühren. Diesen Vorgang wiederholen, bis die Brühe verbraucht und der Reis leicht suppig, aber im Kern noch bissfest ist.
  9. Die Frühlingszwiebel in einem weitem Topf mit der Butter glasig dünsten. Die Chicoréehälften reinlegen, salzen und pfeffern und mit 1 Prise Zucker bestreuen. Die Sahne zu gießen und dann den Chicorée 5 bis 8 Minuten schmoren. Die Basilikumblätter zufügen.
  10. Die Chicoréehälften aus dem Topf nehmen und auf vorgewärmten Tellern anrichten. Mit etwas Soße übergießen. Die restliche Soße mit den Parmesankäse und den Risotto vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf den Teller geben.

Advertisements