Auf diesen Satz folgt meistens ein verdrehen der Augen. Ihr wisst sicher, über wen ich Rede. Genau, Inspector Columbo! Dieser Blogbeitrag ist ein Nachruf Frank Columbo alias  Peter Falk! Der Schauspieler starb leider am 23. Juni 2011 mit 83 Jahren.

Neben vielen Kinofilmen, die ich aber nicht alle gesehen habe, hat er in einer sehr erfolgreichen Krimiserie gespielt. in 69 Folgen schlüpfte er in Rolle des Trenchcoat tragen Inspektor. Er gibt sich immer sehr schusselig, begriffsstutzig und schmeichelt sich oft bei den Hauptverdächtigen ein. Das besondere an der Serie ist, das man den Täter schon von Anfang an kennt und man mitbekommt, wie Columbo seine Tarnung langsam, aber zielstrebig, zerstört. ein weiteres Merkmal war sein verbeulten  Peugeot 403-Cabriolet und sein nichtfolge Hund mit dem Namen Hund. Sein Vorname wird in der Serie nie erwähnt, aber in der (DVD)- Folge „Mord unter sechs Augen“ kann man den Namen Frank auf den Dienstausweis erkennen. Er überführt alle Täter, nur 2 mal läßt er einen Täter laufen. In der Folge „Tödliches Comeback“ läßt er die Täterin laufen, diese todkrank ist. Ein Freund der Täterin gibt sich als Täter aus und wird darauf hin von Columbo festgenommen. In der Folge „Der Tote unter der Heizdecke“ läßt er eine Mittäterin laufen, um von der Haupttäterin ein Geständnis zu bekommen.

In den Folgen hatten auch viele Stars einen Auftritt. Unter anderem spielten William Shatner, Johnny Cash, Leonard Nimoy und Leslie Nielsen den bösen Gegenspieler von ihm.

Ich gucke Columbo immer noch sehr gerne, obwohl ich alle Folgen sehr oft gesehen habe.

Ruhe in Frieden Peter Falk und danke für die tollen Columbo Folgen!

 

Advertisements