Zutaten ( 4 Personen)

  • 1 große Zwiebel
  • 2 Kartoffeln, mehlig kochend
  • 60 g Butter
  • 30 g Mehl
  • 1/2  l Milch
  • 1/2 l Fleisch oder Gemüsebrühe
  • 200 g Sahne
  • 60 g Knoblauch
  • 2 Knoblauchzehen, die werden für die Einlage benötigt
  • 1 dunkle Semmel (Roggenbrötchen)
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss

Zubereitung:

  1. Die Zwiebel schälen und in feine Ring schneiden. Die Kartoffeln schälen und fein würfeln.Den Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden.
  2. Die Zwiebeln und die Kartoffeln in  ca. 40 g Butter etwa 5 Minuten hell anrösten, mit dem Mehl stauben und nochmals leicht anrösten., mit Milch und der Brühe ablöschen und 10 Minuten leicht köcheln lassen.
  3. Den Knoblauch in die Suppe geben und 5 Minuten kochen lassen. Die Sahne zufügen und dann mit Pfeffer, Salz und Muskatnuss abschmecken.Mit einem Mixstab pürieren.
  4. Die 2 Knoblauchzehen schälen und durch pressen.Die Semmel würfeln und in eine Pfanne geben und mit Knoblauch und der Butter goldgelb rösten. Nicht zu heiß rösten, da sonst das Brot und der Knoblauch schwarz werden kann und dann bitter schmeckt.
  5. Die Suppe auf Suppenteller verteilen und mit den Semmel-Krusteln servieren. Mit Petersilie bestreuen.

Advertisements