Seit 21 Tagen bin ich bei Postcrossing registriert. Zeit für einen kleinen Erfahrungsbericht.

Ich habe insgesamt 8 Karten verschickt, 2 sind gerade noch unterwegs. Meine Karten habe ich nach Finnland (2*), USA (2*),Niederlande, , Russland, Italien  und China gesendet. Meine 6 Postkarten, die schon angekommen sind, haben 28,641 km zurückgelegt. Und 3 Karten habe ich schon bekommen, eine aus Belgien, USA und Finnland, insgesamt 11,388 km.  Die Fotos meiner Postkarten werde ich auf meinen Photobucket Album veröffentlichen. Mal gucken aus welchem Land ich die nächsten Ansichtskarten bekomme.

Am Anfang hatte ich einige Probleme mit dem Schreiben. Ich wusste nicht, was ich schreiben sollte.  Ich hatte  Angst den Empfänger zu langweilen, zu enttäuschen. Blöd, da ich den ja denjenigen nur eine Karte sende und dann nix mehr mit ihm zu tun habe. Ich denke das hängt auch irgendwie mit meiner Sozialen Phobie zusammen, Smalltalk macht mir auch große Probleme. Das Schreiben fällt mir jetzt schon leichter, hoffe mit dem Smalltalk wird es auch mal besser.

Vor kurzem bin ich auf ein anderes, interessantes Projekt gestoßen: Bookcrossing. Hier kann man Bücher, die man zu Ende gelesen hat und toll findet, mit anderen Menschen teilen. Man muss sich dazu einen Code von der Homepage besorgen, diesen in das Buch kleben und dann das Buch an einen frei zugänglichen Platz liegen lassen. Diesen Ort veröffentlicht man dann bei bookcrossing und der Finder gibt dann den Code an und registriert das Buch. Nach dem er es zu Ende gelesen hat, kann er wiederum das Buch auslegen und den Ort wieder veröffentlichen und der 1. der Kette kann dann den Weg seines Buches verfolgen. Hier, in Kornwestheim sind 2 Bücher versteckt, habe  sie aber nicht gefunden, sonst hätte ich mich da registriert. In Stuttgart sind mehr unterwegs, vielleicht versuche ich da mal mein Glück.